Wald

2 Bilder

Streit um die Douglasie: "Baum des Bösen" oder Antwort auf den Klimawandel?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 04.08.2017

mi. Landkreis. 14 Naturschutzgebiete nach der Flora, Fauna, Habitat-Richtlinie (FFH) muss der Landkreis Harburg bis Ende 2018 ausweisen, das ist EU-Vorgabe. Die Flächen umfassen nicht nur öffentlichen Grund, sondern auch Privatbesitz. Für die Eigentümer sind damit diverse Einschränkungen verbunden. Der schmale Grat zwischen sinnvollem und dogmatischem Naturschutz wird kaum deutlicher als am Konflikt um die Douglasie. Der...

1 Bild

Ein Muss für Kräuterfreunde

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.07.2017

(mum). Jetzt begrüßten die Niedersächsischen Landesforsten die Touristiker der Region zur Eröffnung der "WaldKräuterey" in Ehrhorn. Das Nebengebäude des Walderlebnis in Ehrhorn wurde umgestaltet. Aus dem unscheinbaren Holzschuppen wurde ein hölzernes Kleinod, in dem außer der Kräuterküche auch ein kleiner Verkaufsraum der Waldkräuterey Platz findet. Annika Böhm, Leiterin des Walderlebnis Ehrhorn und Marion Putensen,...

1 Bild

Gutes Zeugnis für nachhaltige Waldwirtschaft

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.05.2017

Waldinventur im Forstamt Sellhorn (mum). Alle Förster des Forstamtes sowie Forstleute aus Fachabteilungen der Landesforsten und des Landwirtschaftsministeriums versammelten trafen sich jetzt, um von den Waldinventur-Spezialisten die Ergebnisse der so genannten "Forsteinrichtung" vorgestellt zu bekommen. Daraus leitet sich die künftige Bewirtschaftung des Landeswaldes auf der Grundlage der "Langfristigen Ökologischen...

2 Bilder

Kahlschlag muss auch sein: Ehemaliger Harsefelder Forstamtsleiter Dr. Fricke stellte sich Fragen der Grünen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.05.2017

jd. Harsefeld. Die Arbeit eines Försters hat mit Naturromantik wenig zu tun: Das machte Dr. Otto Fricke, bis vor Kurzem Leiter des Forstamtes Harsefeld, auf einem Info-Abend der Grünen deutlich. Die staatlichen Landesforsten seien in erster Linie ein Wirtschaftsunternehmen und müssen Gewinne erzielen, um Personal, Fuhrpark und Liegenschaften finanzieren zu können. Der frisch pensionierte Forstamtsleiter reagierte auf Kritik...

3 Bilder

Schafsdünger unerwünscht

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 15.02.2017

Stadt Stade unterstützt Naturschutz in Barge / Naherholungsfunktion wahren tp. Stade. Im kommenden Jahr soll die Barger Heide im Süden der Stadt Stade offiziell Naturschutzgebiet werden (das WOCHENBLATT berichtete). Schon jetzt ist das artenreiche, 40 Hektar große Areal Landschaftsschutzgebiet und Teil des EU-Schutzgebietsnetzes „Natura 2000“. Die Stadt Stade als Eigentümerin war seitens des Landkreises zu einer...

3 Bilder

Edle Stämme rollen in die Heide

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 31.12.2016

Niedersächsische Landesforsten bereiten große Nadelwertholzsubmission auf dem Lagerplatz des Forstamtes Oerrel vor. (mum). Wie bereits in den vergangenen Jahren organisieren die Niedersächsischen Landesforsten die Norddeutsche Nadelwertholz-Submission Oerrel. Die Submission ist ein schriftliches Bieterverfahren. Auf dem Wertholzlagerplatz des Forstamtes mit der Größe von vier Fußballfeldern laufen die Vorbereitungen auf...

2 Bilder

Die Sexlady vom Ekelberg

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 30.12.2016

mi. Holvede. „Ich dachte da liegt eine Leiche“. Eine Spaziergängerin aus Holvede (Samtgemeinde Hollenstedt) war zu Tode erschreckt, als sie jetzt aus der Ferne mitten im Wald den Körper einer nackten Frau liegen sah. Näher betrachtet, erwies sich der Horrorfund als eine Silikon-Sexpuppe. Wie die „Silikon-Dame“ in den Wald gelangte, ist unbekannt. Allerdings ist sie laut der Augenzeugin nicht der einzige groteske Fund. Im...

1 Bild

Strategien für die Waldentwicklung

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.11.2016

Forstwirtschaftliche Vereinigung Nordheide-Harburg stellt Halbzeitfazit vor. (mum). Der Wald im Landkreis Harburg ist einerseits durch sich ändernde Klimabedingungen erhöhten Risiken ausgesetzt. Andererseits kann er durch die Aufnahme von CO2 aus der Atmosphäre und Produktion von Holz als klimaschützenden Baustoff und Energieträger dem Klimawandel entgegenwirken. Im Rahmen des Projektes CO-2-OPT werden diese...

4 Bilder

Engel hängen in den Bäumen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 18.11.2016

RuheForst-Leiter Siegfried Roelcke bittet von Grabschmuck abzusehen. (mum). „Zur Adventszeit könnte man den Eindruck bekommen, man befindet sich auf einem Weihnachtsmarkt. Dabei ist man mitten im Wald“, sagt Siegfried Roelcke (70). Der Forstamtsrat ist für den Jesteburger „RuheForst“ verantwortlich. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem die Pflege des Baumbestands. Roelcke führt jedoch auch Interessierte über das acht...

1 Bild

Ein Faible für die Heidekiefer

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 12.11.2016

Paul Ueckermann ist neuer Betriebsdezernent. (mum). In der Leitung des Niedersächsischen Forstamtes Sellhorn hat ein neuer Förster seinen Dienst angetreten. Paul Ueckermann (34) verantwortet als Betriebsdezernent und stellvertretender Forstamtsleiter die Waldverjüngung, Waldpflege, Holznutzung und den Holzverkauf des Forstamtes. Er löst seinen Vorgänger Peter Wendt ab, der als Referent in das Landwirtschaftsministerium...

1 Bild

Gemeinsam Wälder schützen: Mitmachaktion bei toom in Buxtehude und Stade

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 09.08.2016

Stade: toom Baumarkt | Mit tollen Mitmach-Aktionen, spannenden Infos und dem neuen Sortiment an PRO PLANET-Produkten zeigen die toom-Baumärkte in Stade und Buxtehude in der bundesweiten Aktionswoche vom 15. bis zum 20. August, wie einfach es ist, sich am Schutz und Erhalt von Wald- und Grünflächen zu beteiligen. Am Samstag, 20. August, 10 bis 16 Uhr, sind bei toom in Stade und Buxtehude Groß und Klein gefragt: An einer "Verprobungsstation" testen...

5 Bilder

Mariengrotte auf Norddeutsch - „Lost Place“, Teil 6: Im Rüstjer Forst rasteten einst Wanderer an einer Feuerstein-Mauer

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 04.01.2016

jd. Rüstje/Horneburg. Wer in katholischen Regionen wie Bayern, der Pfalz oder dem Rheinland im Urlaub war, kennt sie sicher: sogenannte Mariengrotten. Die künstlich angelegten, meist aus Feldsteinen errichteten Halbkreis-Mauern, in deren Mitte eine Madonna platziert ist, erinnern an eine der berühmtesten Mariendarstellungen in einer Grotte: der Madonna von Lourdes, die jedes Jahr von Abertausenden Pilgern aufgesucht wird....

4 Bilder

Touristischer Erlebnispfad durch Moor und Wälder in Oldendorf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.12.2015

Gute Ideen stammen aus der Zukunftswerkstatt / Kosten: rund 682.000 Euro tp. Oldendorf. Die ehrenamtliche Arbeit im Rahmen des Bürgerbeteiligungs-Projektes Zukunftswerkstatt der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten trägt Früchte: Nach einer Idee des Landkreises Stade entwickelten die Beteiligten der Arbeitsgruppe „Natur, Tourismus und Heimatpflege“ einen touristischen „Erlebnispfad Moor-Wasser-Wald“ zwischen dem Hohen Moor...

1 Bild

Zu Weihnachten in den Wald - Wald-Erlebniszentrum veranstaltet "Ehrhorner Waldweihnacht"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.12.2015

Bispingen: Niedersächsisches Forstamt Sellhorn | (mum). Spätestens am dritten Advent wird es Zeit, sich um einen Weihnachtsbaum und um weihnachtliche Gaben zu kümmern. Die traditionelle "Ehrhorner Waldweihnacht" am Sonntag, 13. Dezember, ab 10 Uhr in der idyllischen Umgebung des alten Heidebauernhofes zwischen Niederhaverbeck und Wintermoor bietet dazu Gelegenheit. Wer Lust hat, kann seinen Weihnachtsbaum unter fachmännischer Anleitung in den umliegenden Wäldern selbst...

1 Bild

Grünabfälle gehören nicht in den Wald! Landkreis und Schutzgemeinschaft Deutscher Wald weisen auf das richtige Kompostieren hin

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.10.2015

(mum). Der Jasmin ist verblüht und hat über den Sommer ordentlich an Länge zugelegt - nun ist es Zeit für einen Pflegeschnitt. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) appelliert an alle Gartenbesitzer, die Grünabfälle ordnungsgemäß zu entsorgen und nicht im Wald abzulagern. Wer in Waldteilen spazieren geht, die unmittelbar an Häuser und Gärten angrenzen, wird bemerken, dass der Wald dort vielfach anders aussieht als der...

1 Bild

Ein Wechsel im Heiderevier - Lars Winter übernimmt Försterei Niederhaverbeck von Ernst-August Bergmann

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 01.09.2015

(mum). Im Niedersächsischen Forstamt Sellhorn hat ein neuer Förster seinen Dienst angetreten. Lars Winter (38) leitet seit Juli die Försterei Niederhaverbeck. Er löst Ernst-August Bergmann ab, der als Dezernent in das Forstamt Ankum gewechselt ist. Winter betreut künftig den Landeswald zwischen Schneverdingen (östlich der Bundesstraße 3), Niederhaverbeck und Wintermoor. Der gebürtige Brandenburger hat in Eberswalde...

1 Bild

Waldführung für Kinder: CDU lädt Familien zum Naturerlebnistag im Wiegerser Forstein

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 16.06.2015

Sauensiek: Rittergut | Warum muss ein Wald gepflegt werden? Zu einer Führung durch den Wiegerser Forst und anschließendem Grillfest lädt der CDU-Samtgemeindeverband Apensen alle Kinder im Alter ab fünf Jahren und ihre Eltern am Sonntag, 21. Juni, 14 bis 17 Uhr, in den Wiegerser Forst ein. Treffpunkt ist auf dem Rittergut in Wiegersen, Rittergut 3. Die Teilnahme kostet 3 Euro pro Person. Teilnehmer sollten festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung...

2 Bilder

„Unten ohne“-Erlebnis für Jung und Alt - Barfußpark ist ab Samstag wieder geöffnet

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 21.04.2015

mum. Egestorf. Der Countdown läuft: Am Samstag, 25. April, öffnet der Barfußpark Egestorf wieder seine Pforten für alle Naturfreunde. Seit vielen Jahren ist der Park mit „unten ohne“ ein Anziehungspunkt für Besucher aus der ganzen Welt. Mit seinen etwa 60 Erlebnisstationen auf 2,7 Kilometern - nass oder trocken, pieksig oder steinig, warm oder kalt - bietet der Barfußpark für jeden Fuß etwas. Auch der Yoga-Wald, der im...

1 Bild

Ein Morgen wie im Märchenwald

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 21.04.2015

Schnappschuss

1 Bild

Unterschriften für den Erhalt des "Steinmetz-Wäldchens"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.03.2015

tp. Himmelpforten. Umweltaktivisten haben Unterschriften gegen die Abholzung des sogenannten "Steinmetz-Wäldchens" zugunsten eines großen, neuen Lebensmittel-Discountmarktes und weiterer Einzelhandelsgeschäfte in der Ortsmitte gesammelt (das WOCHENBLATT berichtete). Die Liste soll am Dienstag, 24. März, 19.30 Uhr, im Ratssaal bei der Sitzung des Gemeinderates an Bürgermeister Bernd Reimers übergeben werden. Reimers hatte die...

NABU-Chef sieht seltenes Gehölz-Biotop in Himmelpforten in Gefahr

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.02.2015

tp. Himmelpforten. Mit Skepsis begegnet Naturschützer Rainer Hawmann, Vorsitzender des NABU-Kreisverbandes Stade, die politische Diskussion um die mögliche Abholzung eines Waldstücks im Ortszentrum von Himmelpforten zugunsten neuer Einzelhandelsflächen: "Erst vor einigen Jahren wurden Grünflächen mit alten Bäumen vernichtet, um die Ansiedlung eines Sky-Supermarktes, eines Rewe-Marktes und einer Aldi-Filiale zu ermöglichen....

Vollsperrung der L234 wegen Treibjagd

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 06.11.2014

thl. Salzhausen. Wegen einer revierübergreifenden Jagd auf Schwarzwild wird die Landesstraße 234 zwischen Garstedt und Salzhausen am Dienstag, 11. November, in der Zeit von 9 bis 15 Uhr für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Ausweichstrecken sind ausgewiesen. Aus Sicherheitsgründen ist an diesem Tag auch das Betreten des Waldgebietes zwischen Garstedt / Salzhausen / Garlstorf / Oelstorf / Gödenstorf / Toppenstedt in der...

4 Bilder

"Delta Lima Zwo" ruft Unbekannt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 25.07.2014

Funker wollen wissen, wer sich im Äther tummelt / Junge Technik-Freaks beim "Field Day" willkommen tp. Stade/Bossel. Einmal am Tag muss Technik-Enthusiast Ludwig Steenwarber (65) aus Stade wissen, wer sich im Äther tummelt. Dann schaltet er für ein halbe Stunde sein Funkgerät ein und setzt einen Ruf an Unbekannt ab: "Delta-Lima-Zwo-Bravo-Lima, ich höre." Meistens meldet sich ein Gesprächspartner, der die Leidenschaft...

15 Bilder

Ein Bild der Verwüstung: Windhose wütet auf Zeltgelände der Harsefelder Pfadfinder

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 15.07.2014

jd. Harsefeld. Die Mitglieder des Harsefelder Pfadfinderstammes "Horse" verbringen die Gruppenstunden oft draußen auf ihrem Zeltgelände "Buchenkamp". Dass sie am vergangenen Mittwoch nicht das kleine Waldstück am Ortsrand aufsuchten, sondern stattdessen ihrem Heim blieben, erwies sich als kluge Entscheidung: Das Unwetter, das an jenem Nachmittag über den südlichen Kreis Stade hinwegfegte (das WOCHENBLATT berichtete: Unwetter...

3 Bilder

Klavierspiel statt Muskelkraft im Wald: Zehn Jahre FoWi in Wiegersen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 08.07.2014

Sauensiek: FoWi | Seit 25 Jahren bietet die Firma FoWi auf dem Rittergut in Wiegersen Dienstleistungen rund um Waldpflege und Holz an. „Ursprünglich hat die FoWi in erster Linie den Wald der ansässigen Forstverwaltung Wiegersen gepflegt, aus der das heutige Unternehmen vor 25 Jahren entstanden ist“, erklärt FoWi-Geschäftsführer Michael Haarhaus. Aber nachdem das Unternehmen entsprechende Maschinen besaß und über qualifizierte Fachkräfte...