Wildmüll

4 Bilder

Müll am Oldendorfer Friedhof hat ein Nachspiel

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.04.2016

Entrümpelung der Feldmark: Zehn Tonnen Unrat tp. Oldendorf. Rund zehn Kubikmeter illegal entsorgten Abfall sammelten 40 Freiwillige mit zehn Fahrzeugen am vergangenen Wochenende in der Ortsmitte und in der Feldmark von Oldendorf. Der Organisator, Bürgermeister Johann Schlichtmann, droht nun einzelnen Müllsündern mit Konsequenzen. Besonders viel Unrat lag im Rudolf-Pöpke-Sportzentrum, auf dem Dorfplatz im Zentrum der...

4 Bilder

Ärger über Wildwuchs und Graffiti

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.12.2015

Artenvielfalt an der Neubourgstraße erschwert Grünpflege an Stader Wellanlagen tp. Stade. Wildmüll, Gestrüpp, mannshohe Brennnesseln morsche Äste und Graffiti-Schmierereien an Parkbänken: Den aus ihrer Sicht desolaten und vernachlässigten Zustand eines Abschnitts der Wallanlagen in Stade kritisiert Monika Krumnow. Die ordnungsliebende Unternehmerin, die mit einem Haus- und Gartenservice selbständig ist, fragt, warum die...

3 Bilder

Wenn der Landkreis aufräumen muss

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 17.09.2015

ab. Buxtehude. Wildmüll - ein Dauerbrenner im Landschaftsschutzgebiet zwischen den Landkreisgrenzen Stade und Harburg im Waldstück zwischen Buxtehude und Neu Wulmstorf. Durch das WOCHENBLATT ins Rollen gebracht, hatte der Landkreis Stade im August 2012 mit einer großen Aufräumaktion versucht, gegen die Vermüllung des Waldgebietes anzugehen. Ganze acht Radladerschaufeln, insgesamt 1,5 Tonnen Müll waren dabei...

Ausstellung zum "Wildmüll" in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.07.2015

tp. Himmelpforten. Mit einer Wanderausstellung, die sich speziell mit der „Wildmüll“-Problematik in unserer Region beschäftigt, beteiligt sich der Landkreis Stade an der europaweiten Kampagne „Let’s clean up Europe!“ Die Ausstellung ist im Rathaus in Himmelpforten zu sehen. • Öffnungszeiten: montags bis freitags, 8.30 bis 12 Uhr, sowie montags und dienstags von 14 bis 16 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr.

6 Bilder

Ewiger Kampf gegen die „Umweltferkel“

Björn Carstens
Björn Carstens | am 29.05.2015

bc. Stade. Lebensmittel-Kontrolleur, Veterinär, Archäologe: Beim Landkreis Stade arbeiten 800 Menschen - und längst nicht alle immer im Büro. Das WOCHEN BLATT stellt in der Serie „Jenseits der Akten“ interessante Berufe vor. Heute: die „Wildmüll-Fahnderin“. Es ist selten das achtlos weggeworfene Bonbonpapier, der Kaffee-to-Go-Becher oder die Zigarettenschachtel, um die sich Corinna Gerken (48) von der Abfallwirtschaft des...

3 Bilder

Wer kennt die dreckigsten Ecken der Hansestadt Stade?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.02.2015

bc. Stade. Wilde Sperrmüllhaufen, gefährlicher Elektroschrott, benutzte Windeln! Wer mit wachsamen Augen durch die Hansestadt Stade fährt, entdeckt immer wieder wirklich unschöne Ecken, um die sich Anwohner oder die Stadt mal dringend kümmern müssten. Das WOCHENBLATT zeigt an dieser Stelle nur drei Orte, an denen mal aufgeräumt werden müsste. • Wenn auch Sie, liebe Leserinnen und Leser, verdreckte und heruntergekommene...

1 Bild

Großreinemachen in der Feldmark

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 31.03.2014

Mehr als 50 Freiwillige räumen in Oldendorf auf tp. Oldendorf. Große Beteiligung an der jährlichen Aktion "Entrümpelung der Feldmark" in Oldendorf: Auf Einladung der Gemeinde halfen kürzlich mehr als 50 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus den örtlichen Vereinen und Institutionen, in der Umgebung "Wildmüll" zu sammeln. Landwirte, die Kommune und das Deutsche Rote Kreuz stellten ihre Fahrzeuge zur Verfügung. Insgesamt...

4 Bilder

"Stoppt den Müll-Frevel"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.11.2013

Fleißiger Platzwart im täglichen Kampf gegen Abfallsünder auf dem "Check-In"-Gelände tp. Stade. Mächtig genervt ist Bernd Goergens (62), Haustechniker des Check-In-Komplexes der "AVW Immobilien AG" am Stadthafen von Stade. Auf dem zu der Anlage gehörenden privaten Großparkplatz toben sich vor allem nachts Müllsünder aus. Wiederholt steht Bernd Goergens, der den Parkplatz allmorgendlich penibel reinigt, wilden...

1 Bild

Wilder Müll nimmt ab

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.05.2013

Sammelaktion in Düdenbüttel mit rund 60 Freiwilligen tp. Düdenbüttel. An einer Wildmüllsammlung in der Feldmark rund um Düdenbüttel haben kürzlich rund 60 Freiwillige teilgenommen. Dabei wurde die Umgebung entlang von 14 Kilometern Straße und Feldwege gereinigt. Die Helfer luden achtlos in der Natur entsorgte Abdeckplanen, Waschmaschinen, Bettgestelle und vieles mehr auf Traktoren-Anhänger. Laut Bürgermeister Heinz Mügge...