Windräder

1 Bild

Zielgerade beim Thema Windpark - Bargstedter Bürgermeister: Es lief ein transparentes Verfahren

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 10.08.2016

jd. Bargstedt. Die Planungen für den Windpark in Bargstedt-Ohrensen sind auf der Zielgeraden: Nach der öffentlichen Auslegung wurden jetzt die eingegangenen Stellungnahmen abgearbeitet. "Sechs Bürger brachten noch einmal Einwendungen vor", sagt Bürgermeister Thomas Wiebusch: "Es ging wieder um zu geringe Abstände, Infraschall und Wertverlust der Häuser." Diese Argumente, die vor allem von den Bewohnern der an den Windpark...

1 Bild

In Helmste wird der zweite Windpark gebaut

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 28.06.2016

am. Deinste. Seit Kurzem rollen die Baumaschinen wieder über die L124. Nachdem der alte Windpark in Helmste um zwei Windräder erweitert worden war, haben jetzt die Bauarbeiten zum etwas südlicher liegenden zweiten Helmster Windpark begonnen. Hier sollen sich bald die Rotoren der sechs Anlagen des Types E-101 mit einer Nabenhöhe von 135 Metern drehen. Die Bauarbeiten sollen laut Angaben des Betreibers Enercon bis März 2017...

1 Bild

Eine nicht hörbare Gefahr? Die große Angst vor dem Infraschall

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 29.04.2016

(jd). Atomkraftwerke sind gefährlich: Wie gefährlich, das haben die Super-GAUs in Tschernobyl und Fukoshima gezeigt. Windkraft ist auch gefährlich: Das behaupten jedenfalls die Windkraftgegner. Führten sie früher Schattenwurf, Lichtreflektionen, auch "Discoeffekt" genannt, und nächtliches Blinken als Beispiele für gesundheitliche Beeinträchtigungen ins Feld, sorgt heute ein anderes Stichwort für diffuse Ängste: Infraschall....

1 Bild

Bliedersdorfer Politiker beraten über bis zu 210 Meter hohe Windräder

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 09.02.2016

jd. Bliedersdorf. Auf dem Gebiet der Gemeinde Bliedersdorf sollen vier Windräder entstehen. Der Gemeinderat will auf seiner Sitzung am kommenden Montag die weiteren Planungen in die Wege leiten. Laut Entwurf des B-Plans sind vier Anlagen mit einer zulässigen Höhe von bis zu 210 Metern vorgesehen. Die Politiker müssen nun den nächsten Verfahrensschritt beschließen: die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der...

2 Bilder

Kompromiss im Wind-Konflikt in Oldendorf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.01.2016

Knappe Mehrheit für 180-Meter-Anlagen tp. Oldendorf. Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf: Mit knapper Mehrheit von sieben Ja- zu fünf Neinstimmen beschloss der Rat der Gemeinde Oldendorf am Donnerstag vor knapp vier Dutzend Zuhörern den vorhabenbezogenen Bebauungsplan für den "Windpark Ost" und gab damit grünes Licht für zwei Mühlen mit 180 Metern Rotorblatthöhe. Es ist ein Kompromiss zwischen den von Kritikern geforderten...

3 Bilder

Pro und kontra Windgiganten in Oldendorf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.01.2016

Anlagenbauer verweist auf Landschaftsschutz-Effekte / Gegner halten Ertragsminderung für zumutbar tp. Oldendorf. Der Bauausschuss und der Rat der Gemeinde Oldendorf stellen in der kommenden Woche die Weichen für den umstrittenen "Windpark Ost" (Kuhla) mit insgesamt vier modernen Windgiganten à 200 Meter Rotorblatthöhe auf der Stader Geest. Wahrend die Gemeinde Himmelpforten für die auf ihrer Fläche vorgesehenen zwei...

1 Bild

Grünes Licht für Windpark-Pläne: Samtgemeinde-Bauausschuss stimmt Vorhaben in Ottendorf und Ohrensen zu

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 18.12.2015

jd. Harsefeld. Der Windpark Ottendorf soll repowert werden, der Windpark Ohrensen ist erst in der Planung. Um beide Vorhaben umsetzen zu können, muss neben der Aufstellung eines Bebauungsplans auch der Flächennutzungsplan der Samtgemeinde Harsefeld geändert werden. Mit diesen Änderungen befasste sich kürzlich der Samtgemeinde-Bauausschuss. Das Gremium beschloss, den F-Plan entsprechend anzupassen. Beim Ottendorfer Windpark...

Öffentliche Bürgerversammlung

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 19.09.2015

Seevetal: Haus der Landeskirchlichen Gemeinschaft | as. Ohlendorf. Der Ausbau der Y-Trasse, Fracking, Windräder, Stromtrasse, Flüchtlinge und Dorfverschönerung stehen bei der öffentlichen Bürgerversammlung des „Vereins zur Erhaltung gesunden Lebensraumes“ am Montag, 21. September, um 19 Uhr im Haus der Landeskirchlichen Gemeinschaft (Missionsweg 11) in Seevetal-Ohlendorf auf dem Themenplan. Im Anschluss findet um 20.30 Uhr die Mitgliederversammlung des Vereins statt.

1 Bild

Trotz Gegen-Votum der Gemeinde: Landkreis hat Windkraft-Vorrangfläche in Brest erweitert

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 15.07.2015

jd. Brest. Trotz Gegen-Votum der Gemeinde: Landkreis hat Vorrangfläche erweitert. Die Debatte um Windräder in der Samtgemeinde Harsefeld dreht sich munter weiter: Vergangene Woche ging es im Bauausschuss um Windparks in den Mitgliedskommunen Ahlerstedt und Bargstedt. Am heutigen Mittwoch, 15. Juli, ist die Gemeinde Brest an der Reihe: Der Rat befasst sich mit einem Repowering der bestehenden elf Anlagen auf dem...

1 Bild

Kommentar zu "Waldschnepfe contra Windrad"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 10.07.2015

Wenn das so weitergeht, sollte der Bundestag seinen Beschluss von 2011 zum Ausstieg aus der Atomkraft aufheben. Neue Marschrichtung: Wir bauen wieder Atomkraftwerke in deutscher Wertarbeit. Über die lästige Frage der Endlagerung der radioaktiven Abfälle kann die nächste Generationen entscheiden. Um jedes Windrad wird gefeilscht. Windkraft ist prima, aber nicht vor der eigenen Haustür. Bald hat jedes Dorf seine...

1 Bild

Waldschnepfe kontra Windrad: Uneinigkeit über Abstände für geplanten Windpark Ohrensen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 10.07.2015

jd. Ohrensen. Politiker diskutieren über geschützte "Flattertiere". Der Adler gilt als König der Lüfte. Doch mächtiger als das deutsche Wappentier sind Großtrappe, Birkhuhn und Wachtelkönig. Wenn deren Namen fallen, erschaudern Politiker und Planer. Diese drei Vögel brachten schon die größten Bauvorhaben zum Einsturz. Vögel sind es auch, die Windkraft-Projektierern immer wieder zu schaffen machen. Im Kreis Stade ist es jetzt...

1 Bild

Ausflugsfahrt zum Windpark

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.06.2015

jd. Ahlerstedt. Bürger aus drei Geestdörfern gehen auf Bustour: Besichtigt werden 207 Meter hohe Rotoren. Tagesfahrten mit dem Bus sind nach wie vor beliebt: Vor allem Rentner unternehmen gern solche Touren. Häufige Ziele sind die Lübecker Altstadt, die Heidelandschaft am Wilseder Berg oder auch der Fischereihafen in Bremerhaven. Da ist das Ausflugsziel, das die Reisebusse aus der Gemeinde Ahlerstedt am kommenden Samstag...

1 Bild

Wie groß wird der Windpark?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 28.11.2014

jd. Harsefeld/Ahlerstedt. In der Politik gibt es unterschiedliche Meinungen zum geplanten Repowering der Ottendorfer Rotoren. Beim Windpark Ottendorf nimmt der Betreiber einen neuen Anlauf, die ursprünglich vorgesehene Fläche für die geplante Erweiterung doch noch vom Landkreis abgesegnet zu bekommen. Die Bürgerwindpark Oeko GmbH erhielt im vergangenen Jahr grundsätzlich grünes Licht für das beabsichtigte Repowering - aber...

Windräder auf der Tagesordnung

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 25.08.2014

Appel: Deutsches Haus | gb. Appel. Mit den Auswirkungen des Regionalen Raumordnungsprogramms beschäftigt sich der Rat der Gemeinde Appel am Dienstag, 2. September. Hierbei geht es vornehmlich um die Aufstellung von Windrädern im Bereich Grauen. Die Sitzung findet im "Deutschen Haus" statt, und beginnt um 20 Uhr. Weiterer Tagesordnungsplan ist eine Ergänzung des Bebauungsplans für Eversen-Heide.

1 Bild

Sturm im Wasserglas? Neue Aufregung um die Windenergie

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 25.08.2014

jd. Stade. Gegen Windenergie an sich haben die meisten Menschen nichts. Doch nicht wenige stören sich an dem Anblick der mittlerweile bis zu 200 Meter hohen Stahlspargel. Nun geht ein Aufschrei durch Niedersachsen, weil die rot-grüne Landesregierung vorhat, die Windkraft massiv auszubauen. Die Nennleistung soll bis 2050 von 7,8 auf 20 Gigawatt steigen. Per Erlass sollen die Landkreise gezwungen werden, mehr Flächen für die...

1 Bild

Kein Gegenwind vom Landkreis: In Ohrensen dürfen sich künftig Rotoren drehen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 14.01.2014

jd. Bargstedt-Ohrensen. Fledermäuse sind doch nicht gefährdet: In Ohrensen darf nun ein Windpark errichtet werden. Lange Zeit sah es so aus, dass in der Samtgemeinde Harsefeld zügig ein weiterer Windpark entsteht. Mehrere Grundstückseigentümer aus Ohrensen standen gemeinsam mit dem Windkraft-Projektierer "Westwind" aus Kirchdorf (Kreis Diepholz) bereits Anfang 2012 in den Startlöchern, um zwischen Lusthoop, Ruschenkamp und...

1 Bild

"Windkraft nicht um jeden Preis"

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 06.03.2013

ce. Salzhausen. "Wir wollen Windkraftanlagen und andere alternative Energien - aber nicht um jeden Preis, sondern in einem für Mensch und Umwelt verträglichen Maß!" Darin waren sich alle Beteiligten einig bei einem Diskussionsabend, zu dem jetzt die SPD Salzhausen eingeladen hatte. Anlass war die angedachte Ausweisung neuer Windkraft-Vorrangflächen in den Landkreisen Harburg und Lüneburg und damit auch rund um Salzhausen im...