Wir haben es satt

„Wir haben es satt“ - Demo in Berlin

Oliver Sander
Oliver Sander | am 17.01.2018

(os). Die Buchholzer Umweltgruppen BUND, Greenpeace und NABU rufen zur Teilnahme an der Demonstration „Wir haben es satt“ am Samstag, 20. Januar, in Berlin auf. „Lebensmittel-Skandale, Glyphosat und Antibiotikaresistenzen, Verlust der Artenvielfalt und verschmutztes Trinkwasser, Gentechnik und Patente auf Pflanzen und Tiere, das haben wir satt“, erklärt Elisabeth Bischoff vom BUND Elbe-Heide. Die Demonstration, die um 11 Uhr...

Demonstration gegen Agrarkonzerne

Oliver Sander
Oliver Sander | am 11.01.2017

(os). Bei der Demonstration unter dem Motto "Agrarkonzerne: Finger weg von unserem Essen!" erwarten die Veranstalter am Samstag, 21. Januar, wieder zehntausende Teilnehmer in Berlin. Beginn ist um 12 Uhr am Potsdamer Platz. An der Demo beteiligen sich auch die Buchholzer Umweltgruppen BUND, Greenpeace und NABU. "Wir haben Tierfabriken und Gentechnik in der Landwirtschaft satt", erklärt Herbert Maliers von Greenpeace Buchholz....

2 Bilder

"Wir haben es satt!": 60 Teilnehmer aus der Nordheide bei Groß-Demo gegen Massentierhaltung

Oliver Sander
Oliver Sander | am 23.01.2015

os. Buchholz. Mehr als 60 Teilnehmer aus der Nordheide haben sich an der Demonstration "Wir haben es satt" in Berlin beteiligt. Nach Angaben der Veranstalter - einem breiten Bündnis von Umwelt- und Naturschützern - protestierten rund 50.000 Menschen gegen Massentierhaltung, Gentechnik und die geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA. Die Demonstranten gingen u.a. für artgerechte Tierhaltung, umweltschonende...

Großdemonstration gegen Industrialisierung der Landwirtschaft

Oliver Sander
Oliver Sander | am 09.01.2015

(os). Anlässlich der "Grünen Woche" in Berlin rufen verschiedene Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen zur Großdemonstration "Wir haben es satt" auf. Die Buchholzer Umweltgruppen BUND und Greenpeace organisieren gemeinsam mit dem BUND Stade eine Busfahrt zur Demo, die am Samstag, 17. Januar, um 12 Uhr am Potsdamer Platz starten soll. Infos und Anmeldung unter Tel. 04181-97914 oder per E-Mail unter...

Mit dem Bus von Stade zur „Wir haben es satt!“-Demonstration

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.12.2014

tp. Stade. Massentierhaltung und Bauernhofsterben sind Folgen der Agrarindustrie. Anlässlich dieser Problematik findet am Samstag, 17. Januar, in Berlin die Agrardemonstration „Wir haben es satt!“ statt. Die Kreisgruppe der Naturschutzorganisation BUND und der Kreisverband der Grünen organisieren einen Bustransfer nach Berlin. Gegen 6 Uhr früh fährt der Bus in der Wingst los und hält in Stade und Buxtehude. Weitere...