Wolfgang Spaude

1 Bild

"Anwälte der Bürger" - Langjährige Steller Ratsmitglieder für ihr Engagement ausgezeichnet

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 02.12.2016

thl. Stelle. Im Rahmen der konstituierenden Ratssitzung am Mittwochabend im Steller Schützenhaus, sind ehemalige und aktuelle Ratsmitglieder für ihr Jahrzehnte langes ehrenamtliches Engagement vom Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund ausgezeichnet worden. Vize-Landrätin Anette Randt, die die Ehrungen vornahm, würdigte in ihrer Laudatio "das Wirken für das Allgemeinwohl als Anwälte der Bürger". Sie wies darauf hin, dass...

2 Bilder

Sieg im ersten Wahldurchgang: Robert Isernhagen neuer Bürgermeister von Stelle

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.11.2016

Robert Isernhagen mit überwältigender Mehrheit gewählt thl. Stelle. Die Steller Bürger haben entschieden: Robert Isernhagen, bisheriger Bauamtsleiter und Verwaltungs-Vize, wird das neue hauptamtliche Gemeindeoberhaupt. Der 54-Jährige konnte bereits im ersten Wahldurchgang 52 Prozent aller abgegeben Stimmen auf sich vereinen und somit die absolute Mehrheit erreichen. Damit ist eine mögliche Stichwahl, die für Sonntag, 20....

1 Bild

"Da fehlt die Fairness"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 25.10.2016

thl. Stelle. Dicke Luft in der Steller Politik: Knapp zwei Wochen vor der Bürgermeisterwahl werden die Worte zwischen den Parteien heftiger. Grund ist eine von der SPD anberaumte Podiumsdiskussion am Dienstag, 1. November, um 19 Uhr in der Steller Schützenhalle am Penellweg. Auf den dazugehörigen Plakaten heißt es: "Eingeladen sind alle vier Kandidaten, die sich um das Amt des Bürgermeisters bewerben. Die Moderation wird...

2 Bilder

Steller Bürgermeister wird erst im November gewählt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 28.06.2016

thl. Stelle. Das WOCHENBLATT hat es vorausgesagt: Die Wahl eines neuen Bürgermeisters für die Gemeinde Stelle findet nicht im Zusammenhang mit der Kommunalwahl am 11. September statt. Nach einer lebhaften Diskussion hat sich der Gemeinderat auf Sonntag, 6. November, als Wahltermin geeinigt. Falls eine Stichwahl nötig werden sollte, soll diese am Sonntag, 20. November, durchgeführt werden. Noch vor Beginn der Diskussion...

1 Bild

"Unseriöse Stimmungsmache"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 27.01.2016

thl. Stelle. "Wir als CDU erwarten, dass ein gewählter Volksvertreter sein Mandat nach bestem Wissen und Gewissen wahrnimmt und nicht in mehrfacher Hinsicht einen skandalösen Tabubruch begeht", sagt Wolfgang Spaude, CDU-Ratsherr im Steller Gemeinderat. "Noch nie hat eine im Gemeinderat sitzende Partei oder Gruppierung so verantwortungslos die Steller Bevölkerung gezielt mit unwahren Behauptungen wissentlich getäuscht, wie es...

1 Bild

Finanzlage bleibt angespannt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 30.12.2015

thl. Stelle. Mit 26 Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen hat der Rat der Gemeinde Stelle bei seiner letzten Sitzung des Jahres den Haushalt 2016 verabschiedet. Das 29 Millionen Euro umfassende Zahlenwerk weist im Ergebnishaushalt einen Fehlbetrag von rund 420.000 Euro, gilt aber aufgrund von Rücklagen dennoch als ausgeglichen. Allerdings könnte es passieren, dass für die geplanten Investitionen Kredite aufgenommen werden müssen....

1 Bild

"Spaude muss den Ball mal flach halten"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 13.10.2015

thl. Stelle. "Wenn es um pauschale Verunglimpfungen geht, schießt CDU-Ratsherr Wolfgang Spaude ja gerne mal über das Ziel hinaus", sagt Marina Lemmermann, Ratsmitglied der BIGS. "So auch dieses Mal wieder, wo er uns unterstellt, wir hätten eine Dreierkoalition mit der SPD und den Grünen." "Starrköpfig und besessen" titelte das WOCHENBLATT in seiner Ausgabe vom 23. September und berichtete über Wolfgang Spaude, der seinem...

1 Bild

"Starrköpfig und besessen" - CDU-Mann Wolfgang Spaude geht mit Stelles Ratsvorsitzenden hart ins Gericht

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 29.09.2015

thl. Stelle. "Ich war schon drauf und dran einen Amtsarzt zu rufen", sagt Wolfgang Spaude, CDU-Mann im Steller Gemeinderat. "Was diese 'Dreierkoalition' aus SPD, Grüne und BIGS unter der Führung des Ratsvorsitzenden Jürgen Neubauer (SPD) abzieht, geht auf keine Kuhhaut. Das Verhalten hat Spätfolgen für die Gemeinde und ist nicht mehr reparabel." Schon jetzt habe Stelle bei den Standesvertretungen größerer Firmen keinen gute...

1 Bild

"Selbsternannter Robin Hood"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 28.04.2015

thl. Stelle. Die Steller SPD hat für den Gemeinderat in Sachen „Grundwasserbeschaffenheit“ einen Antrag eingereicht und hat dieses per Presseerklärung öffentlich gemacht (das WOCHENBLATT berichtete). Da stößt CDU-Ratsherr Wolfgang Spaude, der als Mann der klaren Worte ("Abteilung Attacke") bekannt ist, sauer auf. "Die ganze Erklärung hat einen fragwürdigen Inhalt", sagt Spaude und giftet in Richtung des Verfassers, den...

1 Bild

"Haben rote Linie erreicht"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 06.01.2015

thl. Stelle. Der Haushalt der Gemeinde Stelle ist ausgeglichen. Der Rat hat das Zahlenwerk kürzlich mit einem kleinen Überschuss in Höhe von rund 37.600 Euro verabschiedet. Der Haushalt hat ein Gesamtvolumen von rund 13,4 Millionen im Ergebnis- und zwölf Millionen Euro im Finanzhaushalt. "Doch das Ergebnis steht auf wackeligen Beinen. Wenn nämlich tatsächlich die Kreisumlage um drei Prozentpunkte erhöht wird, fehlen uns gut...

1 Bild

Vorstand einstimmig gewählt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.03.2014

thl. Stelle. Anke Ghina bliebt Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Stelle. Auf der Jahreshauptversammlung wurde sie jetzt in ihrem Amt bestätigt. Neuer Vize wurde Thomas Grundei, nachdem die bisherige langjährige Amtsinhaberin Elisabeth Tomm nicht mehr kandidierte. Zum zweiten Vize wurde Stelles Alt-Bürgermeister Joachim Wilcke gewählt. Schriftführer Stefan Peters und Kassenwart Peter Krumstroh haben die Ämter getauscht. Als...

1 Bild

"Kein Paradies-Vorgarten"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 19.11.2013

thl. Stelle. Die Diskussion um das Nachbarschaftshaus in Stelle geht weiter - und auch der Widerstand gegen die jetzige Planung. "Die Vorstellung der Machbarkeitsstudie war der Tag der Wahrheit", sagt Wolfgang Spaude (CDU), Vorsitzender des Finanzausschusses. "Für mich jetzt fest, dass die Planung von mir ein klares Nein bekommt. Das Ding ist für Stelle eine Nummer zu groß." Spaude stört sich vor allem an den zu erwartenden...

Standortfrage ist entschieden

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.10.2013

thl. Stelle. Das Thema Nachbarschaftshaus stand jetzt erneut im zuständigen Fachausschuss der Gemeinde Stelle zur Debatte. Ergebnis: Es soll eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben werden, die Aufschluss darüber geben soll, ob und in welcher Form so eine Einrichtung verwirklicht werden kann. Und die Politiker legten sich auf den endgültigen Standort des Nachbarschaftshauses fest: Auf dem Gelände des Dorfkruges, der dem...