Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

20-Jährige bei Unfall in Hanstedt lebensgefährlich verletzt

Die 20-Jährige war mit ihrem Cabrio aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum geprallt (Foto: Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt)
bim. Hanstedt. Eine junge Frau wurde Freitagnachmittag bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L215 zwischen Hanstedt und Quarrendorf lebensgefährlich verletzt. Die 20-Jährige war mit ihrem Mini-Cabrio aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum geprallt. Beim Eintreffen der Feuerwehr aus Hanstedt befand sich das stark deformierte Fahrzeug in Seitenlage. Während sich Einsatzkräfte um die nicht ansprechbare Fahrerin kümmerten, wurde der Wagen gegen Umstürzen gesichert und die Fahrerin schließlich aus dem Wagen geholt. Ein Notarzt leitete bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erste lebensrettende Maßnahmen ein. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus.
Der Gesamtschaden beträgt über 20.000 Euro. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme musste die Fahrbahn gut zwei Stunden voll gesperrt werden.
• Die Polizei Salzhausen sucht dringend Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise an Tel. 04172-900580.