Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Behinderungen auf der B75

bim. Wistedt. Autofahrer, die auf der B75 zwischen Wümme und Wistedt unterwegs sind, müssen ab Donnerstag, 27. Juni, mit Behinderungen rechnen. Die Fahrbahn wird für rund 800.000 Euro instand gesetzt, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit. Die Baumaßnahme beginnt in Höhe des Sportplatzes in Wümme und endet am Ortseingang Wistedt. Die Maßnahme wird in zwei Bauabschnitten umgesetzt.
Die Fahrbahn von Wümme Richtung Wistedt wird durchgängig als Einbahnstraße befahrbar bleiben. Der Verkehr Richtung Scheeßel wird über eine ausgeschilderte Umleitungsstrecke westlich von Wistedt über Sittensen nach Scheeßel geführt.
Als Bauzeit sind ca. vier Wochen eingeplant.