Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Diverse Sturmeinsätze im Landkreis

Die Unfallstelle in Tötensen. Die Feuerwehr beseitigt den Baum (Foto: Feuerwehr)
bim. Landkreis. Zu diversen Einsätzen wegen des Sturms rückten die Feuerwehren des Landkreises am Montag aus. Mehrfach knickten Bäume wegen der Sturmböen um und blockierten Straßen und Wege. Auf der K58 bei Tötensen stieß ein Pkw mit einem umgeknickten Baum zusammen und wurde erheblich beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt. In Asendorf kippte ein Baum auf ein unbewohntes Haus. Da kein Menschenleben in Gefahr war, wurde die Feuerwehr hier nicht tätig.
In Ochtmannsbruch und Klecken mussten Bäume beseitigt werden, die zu fallen drohten.
Umgekippte Bäume mussten die Feuerwehren in Handeloh, Hittfeld, Drestedt, Jesteburg und Sprötze entfernen.
Die Höhe der entstandenen Sachschäden am Audi in Tötensen und am Haus in Asendorf müssen nun von Experten ermittelt werden.