Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuerwehren beseitigen umgestürzte Bäume

In Maschen beseitigten die Feuerwehren Maschen und Meckelfeld mehrere gefährliche Äste (Foto: Feuerwehr)
Maschen/Ehestorf. Starke Windböen forderten am Freitag die Menpower der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Harburg: In Ehestorf/Alvesen und in Maschen mussten umgestürzte Bäume und gefährliche Äste beseitigt werden.
Um 14.14 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Ehestorf/Alvesen in die Straße Rehwechsel alarmiert, wo ein Baum durch die stürmischen Böen umgekippt und über die Straße gefallen war.
Um 16.29 Uhr wurde die Feuerwehr Maschen in die Straße „Haulandsweg“ alarmiert. Dort waren gleich mehrere starke Äste in etwa acht Metern Höhe abgeknickt, die auf die Straße zu fallen drohten. Für die Beseitigung dieser Gefahrenstelle wurde die Drehleiter der Feuerwehr Meckelfeld nachgefordert. Über die Drehleiter wurden die Äste mit Hilfe einer Motorkettensäge abgesägt.
Dank des schnellen Einsatzes der Wehren blieben Sachschäden aus.