Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Leerstehendes Haus abgebrannt

Feuer in Todtglüsingen (Foto: Feuerwehr (alle))
thl. Todtglüsingen. Aus noch unbekannter Ursache ist am Sonntagabend in der Rosenstraße in Todtglüsingen ein derzeit leerstehendes Einfamilienhaus nahezu komplett ausgebrannt.
Gegen 20.30 Uhr hatten Zeugen das Feuer bemerkt und Alarm geschlagen. Als die Retter wenige Minuten später eintrafen, brannte der Dachstuhl des 1960 in Massiv- und Holzbauweise errichteten Hauses bereits in voller Ausdehnung. Mit einem massiven Löschangriff von drei Seiten rückten die Einsatzkräfte dem Brand zu Leibe. Trotzdem konnten sie nicht verhindern, dass mehrere Zwischendecken einstürzten.
Um auch die letzten Brandnester abzulöschen, setzte die Feuerwehr ein Schaumrohr ein. Nach rund zweieinhalb Stunden war das Feuer gelöscht. Die Polizei hat jetzt die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen.