Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mehrere Unfälle auf schneeglatten Straßen

(bim). Schneefall und Frost sorgten am Dienstagnachmittag und -abend für
glatte Straßen in weiten Teilen des Landkreises. Die Polizei zählte eine
Vielzahl von Glätte-Unfällen.
• In Buchholz kam es gegen 13 Uhr zu einem Auffahrunfall. Ein Volvo musste an einer Engstelle im Steinbecker Mühlenweg wegen Gegenverkehrs anhalten. Der nachfolgende Mercedes bremste zwar, rutschte aufgrund der Straßenglätte dennoch in das Heck des Volvo. Es blieb bei Sachschaden.
• Auf der A7 zwischen Ramelsloh und Thieshope geriet gegen 13.45 Uhr ein Sattelzug auf der verschneiten Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit der rechten Schutzplanke. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Ein Abschlepper zog den kaputten Sattelzug von der Autobahn.
• Etwa eine halbe Stunde später kam es zu einem Glätte-Unfall auf der Landesstraße zwischen Wulfsen und dem Bahlburger Kreuz. Der Fahrer eines Transporters hatte auf der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war von der Straße abgekommen. Der Wagen prallte zunächst gegen ein Böschung, drehte sich dann und kippte schließlich auf die rechte Seite. Der Fahrer blieb unverletzt.
• Glück hatte auch der Fahrer eines VW Passat, welcher sich bei einem schweren Unfall nur leicht verletzte. Der Mann war gegen 14.45 Uhr zwischen Welle und Sprötze mit seinem Pkw von der winterglatten B3 abgekommen. Der Wagen überschlug sich im Seitenraum und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Dem Fahrer gelang es, sich
selbstständig aus dem Fahrzeug zu befreien.
• Um 16.40 Uhr kollidierte zwischen Moisburg und Rahmstorf ein Pkw mit einem Baum. Der Fahrer hatte zuvor aufgrund der Straßenglätte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war ins Schleudern geraten. Der Mann zog sich leichte Verletzungen zu.
• Gegen 18.45 Uhr kam es zu einem Glätte-Unfall auf der A1 im Bereich des Buchholzer Dreiecks. Ein Lkw war gegen die Mittelschutzplanke gestoßen, nachdem der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug-Gespann verloren hatte. Es blieb bei Sachschaden.
• In Vierhöfen kam gegen 22 Uhr ein Pkw-Fahrer von der Alten Dorfstraße ab und prallte mit seinem Wagen gegen eine Grundstücksmauer. Anstatt sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, floh der Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug vom Unfallort. Wer Hinweise zur Unfallflucht in Vierhöfen geben kann, meldet sich bei der Polizei in Winsen unter Tel. 04171-7960.