Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Riskantes Überholmanöver fordert drei Verletzte

bim/nw. Todtglüsingen. Ein schwer und zwei leicht verletzte Fahrzeugführer sind das Ergebnis eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag in Todtglüsingen ereignete. Eine 30-Jährige war gegen 16 Uhr mit ihrem VW Golf aus Richtung Otter kommend in Richtung Tostedter Straße unterwegs. In Höhe der Firma Vorwerk überholte sie zunächst eine Rollerfahrerin (49). Direkt nach dem Überholmanöver bremste sie das Auto plötzlich ab und bog nach links in eine Parkplatzzufahrt ab. Hierbei übersah sie den 23-jährigen Autofahrer hinter ihr, der mit
seinem Seat ebenfalls den Roller überholt hatte, also unmittelbar hinter ihr hergefahren war und bereits angesetzt hatte, die Golffahrerin zu überholen. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, durch den die Golffahrerin so schwer verletzt wurde, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen
werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Durch den Zusammenstoß kam der Seat nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer erlitt Prellungen am Kopf. Herumfliegende Baumsplitter beschädigten zwei geparkte Fahrzeuge auf dem angrenzenden Parkplatz. Die Rollerfahrerin stürzte vor Schreck in Höhe der Unfallstelle und wurde leicht verletzt.