Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schildkröten-Klau auch in anderen Fachmärkten - neue Form der organisierten Kriminalität?

Griechische Landschildkröten wie diese wurden aus dem Tostedter Futterhaus geklaut
(bim). Stellt der Diebstahl geschützter Landschildkröten eine neue Form der organisierten Kriminalität dar? Wie berichtet, hatten drei um die 20 Jahre alten Schildkröten-Diebe in den Filialen von "Das Futterhaus" in Tostedt und Stade am 15. und 16. Februar acht griechische Landschildkröten sowie eine maurische- und eine Breitrandschildkröte aus den mit Schlössern gesicherten Terarrien geklaut.
Die gleichen Täter sollen nun in einem Tierfachhandel in Hamburg-Bergedorf bei einer Tat gestört worden sein. Darüber tauschen sich die Fachhändler in sozialen Netzwerken aus.
Weitere Schildkröten-Diebstähle werden aus Bemerhaven gemeldet. Aus zwei Gartenbaumärkten dort wurden Mitte Februar fünf Breitrandschildkröten und zwei griechische Landschildkröten gestohlen - ebenfalls während der Öffnungszeiten und aus gesicherten Terrarien.

Lesen Sie auch Dreister Schildkröten-Klau