Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Täter nach Diebesserie gestellt

Die Polizei fragt, wem dieses blaue Mountainbike der Marke "Tech" gehört? (Foto: Polizei)
thl. Tostedt. Die Polizei hat innerhalb kürzester Zeit eine Diebesserie aufgeklärt und die Täter dingfest gemacht. Jetzt suchen die Beamten im Rahmen weiterer Ermittlungen u.a. den Besitzer des abgebildeten Fahrrades. Hinweise an Tel. 04182 - 28000.
Gleich dreimal schlug der Täter am Samstag zu. Der erste Diebstahl ereignete sich gegen 10:30 Uhr im Himmelsweg in Höhe des Friedhofes. Eine 75-jährige Frau aus Wistedt hatte ihr Fahrrad samt Handtasche im Korb am Friedhof abgestellt, während sie nur einige Meter entfernt ein Grab pflegte. Plötzlich schnappte sich ein junger Mann das Fahrrad der Frau und fuhr damit in Richtung Buxtehuder Straße davon. Seine Komplizen ergriffen zu Fuß die Flucht, als die Frau den Diebstahl bemerkte und um Hilfe rief. Das Fahrrad und die Handtasche wurden kurze Zeit darauf an der B75 in Höhe der Todtglüsinger Straße gefunden. Die Handtasche war jedoch leer.
Gegen 13 Uhr wurde einer 72-jährigen Radfahrerin während der Fahrt eine Einkaufstasche aus dem Fahrradkorb gestohlen.
Nur eine Stunde später, gegen 14 Uhr, kam es zur dritten Tat in der Todtglüsinger Straße. Dort war eine 77-jährige Frau aus Tostedt in Begleitung ihres Mannes mit dem Fahrrad unterwegs. Im Korb auf dem Gepäckträger ihres Rades hatte sie ihren Rucksack verstaut. In Höhe der Königsberger Straße griff ein junger Radfahrer im Vorbeifahren in der Korb und flüchtete mit dem erbeuteten Rucksack in das angrenzende Wohngebiet.
In allen drei Fällen konnten die Geschädigten und weitere Zeugen die Täter gut beschreiben. Sie fahndeten im Ortsbereich nach den drei jungen Männern und konnten sie kurze Zeit später am Bahnhof stellen. Es handelte sich um zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren sowie um einen Heranwachsenden (18). Bei der Durchsuchung der polizeibekannten Tatverdächtigen fanden die Beamten belastendes Beweismaterial. Gegen sie wird nun wegen des Diebstahls in drei Fällen ermittelt.
Gegen den 16-Jährigen leiteten die Beamten zudem Ermittlungsverfahren wegen Fahrraddiebstahls und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Der Tatverdächtige hatte Drogen bei sich, die bei der Durchsuchung zum Vorschein kamen. Weiterhin hatte er ein Fahrrad dabei, welches nicht ihm gehörte. Die Beamten stellten das Betäubungsmittel und das Fahrrad sicher.