Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tödlicher Unfall auf der A1 bei Heidenau

Der Golf-Fahrer kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach im Seitenraum (Foto: Polizei)
bim. Heidenau. Tödlicher Verkehrsunfall am späten Pfingstsamstag auf der A1 bei Heidenau:
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr ein 34-jähriger Fahrzeugführer aus Neuss mit seiner Familie die A1 in Richtung Bremen. Kurz hinter der Anschlussstelle Heidenau kam der VW Golf aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach im Seitenraum. Dadurch wurde der Fahrzeugführer aus dem Fahrzeug geschleudert. Er starb noch an der Unfallstelle. Seine Lebensgefährtin (36) und die beiden Kinder im Alter von sechs und zwei Jahren konnten sich selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien und wurden anschließend mit teils schwersten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.
Für die Verkehrsunfallaufnahme wurde ein Gutachter herangezogen. Für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten wurde die Autobahn bis in die frühen Morgenstunden voll gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 50.000 Euro.