Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tostedt: Polizei sucht Zeugen nach Handtaschenraub

Mit diesem Fahrrad war der Handtaschenräuber unterwegs (Foto: Polizei)
kb. Tostedt. Eine 56-jährige Frau wurde am Mittwoch um kurz vor 14 Uhr Opfer eines Handtaschenraubes auf dem Verbindungsweg "Stegen" zwischen dem Marktplatz "Am Sande" und der Dieckhofstraße in Tostedt. Der Täter konnte trotz Fahndung entkommen, ließ jedoch sein Fahrrad am Tatort zurück.
Die Frau befand sich mit ihren Einkäufen zu Fuß auf dem Heimweg, als sie der Täter auf dem Verbindungsweg zunächst mit einem Fahrrad überholte. Dann wendete der junge Mann. Im Vorbeifahren griff er zur Handtasche der Frau und versuchte ihr diese zu entreißen. Die 56-Jährige hielt ihre Tasche jedoch fest. Daraufhin hielt der Täter an, ließ das Fahrrad fallen und entriss der Frau gewaltsam die Handtasche. Durch den Überfall stürzte die 56-Jährige zu Boden. Der Täter flüchtete zu Fuß am Jugendzentrum vorbei in Richtung Dieckhofstraße. Das Fahrrad, ein schwarz/silbernes Mountainbike "BULLS Sport", ließ er am Tatort liegen.
Zeugen, die der 56-Jährigen nach der Tat zur Hilfe kamen, riefen die Polizei. Eine sofortige Fahndung mit mehreren Einsatzwagen verlief jedoch ohne Erfolg. Der Räuber konnte entkommen.
Die Polizei stellte das Fahrrad des Täters sicher und bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Angaben zum Raub, dem Täter oder dem abgebildeten Fahrrad machen kann, wird gebeten, sich unter Tel. 04182 - 28000 bei der Polizei in Tostedt zu melden.
Bei dem bislang unbekannten Täter handelt es sich laut Beschreibung um einen jungen Mann im Alter von 16 bis 20 Jahren. Er ist etwa 1,70 bis 1,80 cm groß, schlank und trug zur Tatzeit dunkle Kleidung.