Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tostedt: Sekundenschlaf mit fatalen Folgen

Der Mazda wurde bei dem Unfall völlig zerstört (Foto: Polizei)
thl. Tostedt. Gegen 6.15 Uhr am Mittwochmorgen kam es auf der B 75 kurz vor Tostedt zu einem schweren Unfall. Eine Mazda-Fahrerin (28) kam aus Richtung Trelde, geriet vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf kurz vor der Harburger Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr im seitlichen Grünstreifen zunächst einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen. Wahrscheinlich durch reaktives Gegenlenken wurde das Fahrzeug wieder auf die Straße geführt und querte dort den Gegenverkehr. Der entgegenkommende Audifahrer (38) hatte keine Chance auf eine rechtzeitige Bremsung und rammte frontal die rechte Fahrzeugseite des Mazda, der durch die Aufprallwucht gegen einen Baum zurückgeschleudert wurde.
Wie durch ein Wunder wurde die 28-Jährige nur leicht verletzt, der Audi-Fahrer kam mit dem Schock davon. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B75 musste wegen der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen bis ca. 8 Uhr in beide Richtungen voll geperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte.