Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei Schwer- und ein Leichtverletzter nach Unfallserie wegen Hagels auf der A7

Ein starker Hagelschauer führte auf der A7 zu drei Unfällen (Foto: Feuerwehr)
(bim). Ein starker Hagelschauer war der Auslöser für drei Verkehrsunfälle auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Garlstorf und Thieshope am Pfingstsonntag. Gegen 14.15 Uhr wurden bei einem dieser Unfälle zwei Fahrzeuginsassen - darunter ein Kleinkind - schwer und eine Person leicht verletzt. Die Besatzung zweier zufällig an der Unfallstelle vorbeikommender Fahrzeuge des DRK Hameln sicherten die Unfallstelle ab und leiteten die Erstversorgung der Verletzten ein. Die Rettungsleitstelle alarmierte drei Rettungswagen aus den Landkreisen Harburg und dem Heidekreis, einen Notarzt sowie die Freiwillige Feuerwehr Garlstorf, die auslaufende Betriebsstoffe abstreute und die Absicherung der Einsatzstelle übernahm.
Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.