Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

20 Jahre enge Freundschaft

Deutsch-Polnische Gesellschaft feiert Jubiläum mit Partnerstadt

gb. Tostedt. Allen Grund zur Freude hat die Deutsch-Polnische Gesellschaft in Tostedt, die in diesen Tagen ihr 20- jähriges Bestehen feiert. „Wir haben durch unsere aktive Arbeit zur Versöhnung und zum Abbau von Vorurteilen beigetragen“, sagt die Vorsitzende Ruth Zuther. Das runde Jubiläum wird gemeinsam mit 30 Gästen aus der Partnerstadt Lubaczow begangen. Höhepunkt des umfangreichen sechstägigen Programms ist der Festakt am Samstag, 28. September, um 16 Uhr in der Aula des Gymnasiums Tostedt, zu dem auch Gäste herzlich willkommen sind. Als Ehrengast hat sich der polnische Vize-Generalkonsul Andrzey Kuzma angesagt. Das musikalische Rahmenprogramm wird durch den Tostedter Posaunenchor unter Leitung von Wiebke Corleis, sowie ein Trio aus Lubaczow gestaltet. Weitere Veranstaltungen wie eine Fahrt nach Hamburg, eine Ausfahrt zum Mühlenmuseum in Gifhorn, und ein gemütliches Miteinander in der Wüstenhöfener Scheune prägen die am Donnerstag, 26. September, beginnenden Feierlichkeiten.

Durch die Arbeit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft sind die 1.300 Kilometer voneinander entfernt liegenden Partnerstädte menschlich zusammengerückt. Im gegenseitigen Austausch finden alle zwei Jahre Besuche statt. Hunderte von Jugendlichen begegneten sich in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten im Rahmen von Schulpartnerschaften. Auch führten gemeinsame Ferien in Frankreich sowie verschiedene Workshops dazu, dass langjährige Freundschaften entstehen konnten.