Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ameisenschützer ausgezeichnet

Ameisenschutzbeauftragter Uwe Gamradt (2. v. li.) bei der Übergabe der Urkunden (v. li.): Jörg Beck, Hans-Dieter Fehling und Torben Homm (Foto: oh)
(bim/nw). Ehrenamtliche Ameisenschützer aus der Lüneburger Heide wurden jetzt bei der Versammlung der Deutschen Ameisenschutzwarte, Landesverband Niedersachsen, in Lingen ausgezeichnet. Die Ehrennadel in Golz bzw. Silber erhielten Hans-Dieter Fehling aus Tostedt, Torben Homm von der Forstbetriebsgemeinschaft Jesteburg aus Freetz/Lengenbostel, Jörg Beck aus Soltau und Andrea von Bushe aus Bispingen.
Die Ameisenschutzwarte Niedersachsen wurde vor rund 30 Jahren gegründet, um in Niedersachsen den Fortbestand der Waldameisen zu garantieren. Hügelbauende Waldameisen stehen seit über 200 Jahren unter Artenschutz. Sie sind dennoch in den vergangenen Jahrzehnten in Niedersachen - und auch in der Lüneburger Heide - um rund die Hälfte zurückgegangen.
Jörg Beck ist neben seinem Engagement für die Ameisenschutzwarte seit 2012 auch als ehrenamtlicher Ameisenschutzbeauftragter des Heidekreises tätig. Neben seiner Leidenschaft für den Ameisenschutz engagiert sich Jörg Beck in der Umweltbildung, gründete 2007 mit einigen Mitstreitern den Förderverein Deutsches Ameisen-Erlebnis-Zentrum e.V. und führt gemeinsam mit den Mitgliedern des Vereins z.B. Ameisen-Erlebnis-Exkursionen, Vorträge und Ferienpass-Aktionen durch. Er betreut mit Vereinsmitgliedern des Fördervereins auch die Ameisen-Erlebnis-Ausstellung in Egestorf/Döhle und "entführt" mit der rollenden Ameisenschule des Fördervereins Schulen, Kindergärten und Vereine in die spannende Welt der Ameisen.
Infos unter www.ameisenzentrum.de