Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Applaus für den „rasanten Tambour“: Spielmannszugleiter Stephan Zinn ist der neue Schützenkönig des Schützenvereins Otter

Das neue Königspaar: Nicole und Stephan Zinn
bim. Otter. „Da gehst Du einfach hin und machst das“, hatte seine Frau Nicole ihm geraten. Und so machte es Stephan Zinn. Nachdem der Vogel bis auf den Rumpf und den linken Flügel bereits zuvor ordentlich gerupft worden war und er schon reichlich wackelte, hielt Stephan Zinn gemeinsam mit Dirk Ebeling und Klaus Meinecke drauf - und Zinn brachte ihn zu Fall: Unter großem Applaus des Spielmannszuges wurde der langjährige Spielmannszugleiter neben seiner strahlenden Gattin zum neuen Schützenkönig in Otter gekrönt.
Der 46-jährige Spielmann trägt gleich zwei Beinamen: „der rasante Tambour“, weil er immer sehr flott mit seinem Audi A5 unterwegs ist, und „Struppi“, wie ihn seine Spielleute nennen. „Plötzlich und unerwartet bin ich König geworden, das wollte ich schon seit vielen Jahren. Jetzt freue ich mich hundertprozentig“, sagte die neue Majestät. „Lasst uns ordentlich feiern. Das Jahr wird schön“, versprach er.
Tatkräftig unterstützt wird Stephan Zinn in seinem Königsjahr von den Adjutantenpaaren Klaus und Simone Meinecke, Peter und Sandra Holste, Dirk und Karina Ebeling sowie Jens und Petra Heins.
Stephan Zinn ist seit 1979 Mitglied im Schützenverein. „Ich habe oft mitgeschossen, habe aber nie einen Titel erlangt“, bekannte der Analysetechniker. Außer seinem Engagement im Spielmannszug sind Kreuzfahrten eine seiner Leidenschaften. Dieses Jahr soll eine Reise nach Kanada führen.
• Weitere Ergebnisse:
Jungschützenkönig wurde Steffen Warnecke, Bürgerkönigin Claudia Dittmer, das Kinderkönigspaar heißt Justin Lembke und Nele Meinecke. Bestmann Spielmannszug ist Oliver Gerhardt. Orden gingen an: Marko Dittmer (Bundesorden), Axel Horstmann (Ausmarschorden), Brian Töpler (Festorden), Rainer Töpler (Seniorenorden), Johst Ebeling (Junioren) und Thomas Zschimmer (Förderorden Spielmannszug).