Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Aufzug im Tostedter Bahnhof war schon wieder defekt

bim. Tostedt. Kaum hatte das WOCHENBLATT über die häufigen Ausfälle der Aufzüge am Bahnhof Tostedt berichtet, war der auf Gleis 3/4 von Freitag bis Dienstag, 13. bis 17. Februar, schon wieder defekt. Diesmal, so erklärt Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis, bedingt durch eine Störung in der Elektronik. Demnach saß der Aufzug in der oberen Etage fest und ließ sich nicht bewegen. "Die Herstellerfirma Thyssen musste Gewichte heranschaffen. Dies war erst am Dienstag möglich, und der Elektronikbaustein konnte dann getauscht werden", so Meyer-Lovis.
Allein für Reparaturen des Aufzugs am Tostedter Mittelbahnsteig hat die Deutsche Bahn im vergangenen Jahr rund 16.000 Euro ausgegeben, berichtet der Bahnsprecher.

Lesen Sie auch Immer wieder Ärger mit den Aufzügen an den Bahnhöfen in Tostedt und Buchholz