Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Besucherzahlen bei der Kinderkleiderbörse in Königsmoor erneut getoppt!

Nils Yannick (7, li.) und Luca Mathieu (5) freuen sich über ihr neues Spielzeug (Foto: Julia Busse-Hönkemeyer)
bim. Königsmoor. "Mit unserer sechsten Kinderkleider- und Spielzeugbörse haben wir alles bisherige toppen können! Wir hatten sagenhafte 554 Besucher, auf der letzten waren 280", freut sich Juia Busse-Hönkemeyer, Jugenwartin des Sportvereins Königsmoor, über den großartigen Erfolg der Veranstaltung in der Moorhalle. Sie bedankt sich bei den rund 50 Helfern, die ihr bei der Organisation halfen und so zum Gelingen der "KiBöKö" beitrugen.
Auch den Vorjahresumsatz sei noch einmal gesteigert, das Kuchen-Angebot leergefuttert worden, so Julia Busse-Hönkemeyer.
Wie begeistert auch die Besucher waren, erfuhr sie in einer Lobes-E-Mail. Darin steht u.a.: "Es hat mir viel Spaß gebracht, und ich fand die Organisation echt super! Ich war selbst das erste Mal als 'Verkäufer' dabei, war aber auch wieder zum 'shoppen' da. Ihr macht das echt toll. Die Stimmung war prima."
Für die Kinder- und Jugendarbeit im Sportverein kamen bei der Börse 1.300 Euro zusammen. Im Zuge der Umgestaltung des Außengeländes an der Moorhalle soll ein neuer Spielplatz für die Kinder aus dem Dorf und die Kindergruppen des Sportvereins geschaffen werden. Der Betrag soll für Spielgeräte und eine Polstermappe für den Barren verwendet werden.
Von diesem Ergebnis überwältigt, gehen die Engagierten des SV Königsmoor nun motiviert an die Planung der nächsten Kinderkleider- und Spielzeugbörse am 12. September.