Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bürger bauen neue Bank am Ehrenmal in Kampen kurzerhand selbst auf

Mit der neuen Bank am Ehrenmal: Ingrid Pape und Bürgermeister Gerd Schröder (hinten. v. li.) sowie vorne v. li.: Heino Brenning, Diane Hebeler und Marco Pape (Foto: Gemeinde Welle)
bim. Welle. So viel Spontaneität und Hilfsbereitschaft gibt es wohl nur auf dem Lande. Bürgermeister Gerd Schröder hatte gemäß Ratsbeschluss für das Ehrenmal in Kampen eine neue Bank bestellt. „Bevor ich die Montage der neuen und die Entsorgung der alten beauftragen konnte, hatten Anwohner bereits alles erledigt“, so
Schröder.
Der Rat der Gemeinde Welle hatte beschlossen, die marode Bank am Ehrenmal in Kampen zu ersetzen. Gerd Schröder hatte ein Unternehmen gebeten, die Lieferung gegenüber des Ehrenmals bei Familie Pape abzulegen. „Ich erhielt dann die Rechnung und beauftragte ein örtliches Unternehmen, die Bank zusammenzusetzen und vor Ort aufzustellen sowie die defekte Bank zu entsorgen“, berichtet Schröder. Doch schon kurz danach erhielt er die Nachricht mit den Fotos von der neuen Bank. Denn Ingrid und Marco Pape sowie Heino Brenning und Diane Hebeler hatten sich in Eigenregie daran gemacht und die Dinge selbst in die Hand genommen.
„Das Ganze geschah unverzüglich, ohne ein Aufheben darum zu machen“, berichtet Gerd Schröder. „Zu dem Foto fürs WOCHENBLATT mussten alle überredet werden, da es alle als Selbstverständlichkeit angesehen haben. Ich jedenfalls war platt, ob so viel Einsatzbereitschaft. Das örtliche Unternehmen muss nun auf andere Aufträge setzen“, so Schröder.