Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Da steckt ja meine Seele drin!“

Sparkasse Harburg-Buxtehude in Tostedt zeigt vom 9. März bis 2. April die Kunstausstellung des in Wistedt geborenen Matthias „Matzo“ Bostelmann.

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude ist seit vielen Jahren einer der größten Förderer des gesellschaftlichen Lebens in der Region. Sport, Kultur, Soziales, Kirche und natürlich die Kunstszene profitieren. Daher mussten der Finanzdienstleister und Dorit Wickbold, die Leiterin der Filiale in Tostedt, nicht lange überlegen, als es darum ging, einem jungen Künstler aus der Region im wahrsten Sinne des Wortes Raum für die erste Kunstsausstellung in seiner Heimat zu bieten.
Matthias „Matzo“ Bostelmann ist ein 29 Jahre alter, vielen noch unbekannter Kunstmaler aus der Nordheide. Der gebürtige Wistedter hält seine Fantasien, Wünsche und Gefühle mit Bleistift, Farbe und Kohle auf Papier und Leinwand fest. In den vergangenen zehn Jahren sind bereits mehr als 370 Bilder seiner abstrakten Kunst entstanden. Eine erste Ausstellung führte ihn 2006 nach Lüneburg.
Über die künstlerische Freundschaft zu Erwin Hilbert, der Bostelmann 2010 zufällig entdeckt hatte, ist die Möglichkeit zur Ausstellung in der Sparkassen-Filiale entstanden, aus den Gesprächen zwischen Bostelmann und Hilbert der Titel der Ausstellung. „Sowas ist eigentlich unbezahlbar. Da steckt ja meine Seele drin“, antwortete Matzo Bostelmann einst, befragt nach dem Preis seiner Werke.
So können alle Bürgerinnen und Bürger die Kunstausstellung „Da steckt ja meine Seele drin!“ von und mit Matzo Bostelmann von Montag, 9. März, bis einschließlich Gründonnerstag, 2. April, in der Filiale Tostedt der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Unter den Linden 2, im ersten Obergeschoss besuchen. Die Sparkasse hat montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr, montags und freitags von 14 bis 16 Uhr und dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Am Mittwochnachmittag bleibt die Filiale geschlossen.
Die öffentliche Vernissage findet am Dienstag, 10. März, um 20 Uhr in der Sparkasse statt. Der Künstler ist anwesend. Die Laudatio hält Prof. Gene Paul Kleinefeld. Er hat Kunst in New York und Zürich studiert und in der Meisterklasse von Prof. Friedrich Rothermund einen Studienabschluss an der Akademie der freien Künste erlangt.