Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der beliebte Bierverleger Joachim Kröger ist verstorben

Joachim Kröger ist im Alter von 86 Jahren verstorben (Foto: oh)
bim. Tostedt. Der in Tostedt bekannte und beliebte Bierverleger Joachim Kröger ist am 1. Februar im Alter von 86 Jahren verstorben. Seine drei Kinder sowie zahlreiche Freunde und Weggefährten nahmen am vergangenen Donnerstag Abschied.
„Er war ein Familienmensch, hatte Humor und hat viel gelacht. Er war unkompliziert und nicht selbstgefällig. Er hat viele Dinge gemacht, sich aber nie in den Vordergrund gedrängt“, beschreibt Tochter Birgit Voß ihren Vater. Der freundliche Ur-Tostedter war in der Umgebung als „Bier-Kröger“ bekannt.
„Er war ein fröhlicher, zuvorkommender und überall beliebter Mensch und ein guter Kegler und Skatspieler“, sagt Ernst Jobmann, der mit Joachim Kröger jahrelang gut befreundet war. Die beiden kannten sich u.a. aus dem Kegelclub „De König steit“, den Joachim Kröger 1953 mit gegründet hatte.
Der Tostedter genoss auch einen Ruf als hervorragender Torwart im Handball und Fußball beim MTV Tostedt.
Joachim Kröger gehörte den Schützenvereinen Todtglüsingen und Tostedt an. Im Tostedter Verein war er 1970/71 Schützenkönig, von 1989 bis 1998 Kommandeur sowie Ehrenmitglied und Ehrenkommandeur. Von 1981 bis 1991 engagierte sich der Verstorbene im Samtgemeinderat. Bis zuletzt gehörte er der Feuerwehr Tostedt an, die ihn als Vorbild in Erinnerung behalten wird.