Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die DLRG verkauft das Tostedter Freibad

Schwimmmeister Sascha Nieß, DLRG-Vorsitzende Margret Holste und Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam (v. li.) mit den Teilen des Freibadbeckens
bim. Tostedt. Hier sollten Tostedter Freibad-Fans und Nostalgiker unbedingt zugreifen: Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Tostedt verkauft das Tostedter Freibad - zumindest stückenweise. Denn die ehrenamtlichen Wasserretter veräußern kleine Stücke aus dem alten Becken am Samstag, 7. Oktober, im Rahmen des Töster Flohmarktes für den guten Zweck.
Die in Beutelchen verpackten und beschrifteten Beckenteile werden für 2 Euro das Stück, gerne mehr, unters Volk gebracht. In wechselnden Besetzungen verbrachten bis zu sechs Mitglieder viele Stunden damit, die Glasfaserplatten zuzuschneiden, zu schleifen und zu verpacken, unterstützt von den Schwimmmeistern Angelina Dennstedt und Sascha Nieß. "80 Prozent der Einnahmen werden fürs Freibad verwendet, 20 Prozent für Ausbildung und Einsatzmaterial der DLRG", erläutert DLRG-Vorsitzende Margret Holste. "Sollte diese Aktion sehr erfolgreich verlaufen und viele Spenden eingehen, würden wir fürs Freibad gerne einen Vogelnestbaum anschaffen", erläutert sie.
Das Spielgerät könnte das Freibad nach dessen Sanierung, die im Frühsommer 2018 abgeschlossen sein soll, bereichern. "Ich fände es schön, wenn über Spenden eine zusätzliche Attraktion geschaffen wird", so Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam. Allerdings müsse natürlich auch geschaut werden, was machbar ist und ins Gesamtkonzept passt, gab er zu Bedenken.
Der Töster Flohmarkt wird offiziell um 10 Uhr eröffnet. Die DLRG ist mit ihrem Stand auf dem Fundus-Parkplatz (Ecke Bahnhof- und Triftstraße) anzutreffen.