Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ehrenamtliche reparieren Fahrräder für Flüchtlinge in Tostedt und Otter

Die fleißigen Ehrenamtlichen der Fahrradwerkstatt mit einigen der Flüchtlinge aus der Unterkunft in der Todtglüsinger Straße
bim. Tostedt. Neben der Tostedter Asylbewerberunterkunft in der Todtglüsinger Straße gibt es seit einigen Wochen in einem Container eine Fahrrad-Reparaturwerkstatt, in der "Drahtesel" für die Flüchtlinge in Tostedt und Otter angenommen werden. Olaf Hasler, Günther Knabe, Erwin Ryll und Peter Roocks sind jeden Montag und Dienstag vor Ort, um die Räder zu reparieren und wieder in einen verkehrstauglichen Zustand zu versetzen. "Zum Glück haben viele Tostedter gespendet", freuen sich die Ehrenamtlichen.
Wie berichtet, waren kürzlich durch das Christus Centrum Tostedt und durch die private Initiative des stellvertretenden Samtgemeinde-Bürgermeisters Ernst Müller 45 aufgearbeitete Fahrräder an die Asylbewerber dort übergeben worden.
Weitere Fahrradspenden sind natürlich jederzeit willkommen. Wer in der Fahrradwerkstatt mithelfen, Werkzeug oder Reparaturmaterial in gutem Zustand spenden möchte, kommt montags von 11 bis 14 Uhr oder dienstags von 14 bis 17 Uhr zu dem Container neben der Flüchtlingsunterkunft.