Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Klassenziel liegt im Büsenbachtal - Kampagnenstart von Naturpark Lüneburger Heide, Landkreis und Sparkasse

Marianne Draeger erläuterte Lisa (v. li.), Sandra, Alina und Carolyn den Aufbau der Heide
bim. Handeloh. Kinder und Jugendliche auf die vielfältigen Umweltbildungs-, Natur- und Kulturangebote im Naturpark Lüneburger Heide aufmerksam machen ist das Ziel einer Kampagne, die jetzt der Landkreis Harburg, der Naturpark Lüneburger Heide und die Sparkasse Harburg-Buxtehude gestartet haben. Unter dem Titel „Klassenziel Naturpark“ werden Schulklassen 30 Bildungsangebote von rund 20 Organisationen in der Region näher gebracht. So ging es nun für die Ökoklasse 8a der Integrierten Gesamtschule Buchholz mit ihren Lehrern Antonia Heuger und Sebastian Moises zum Thema „Keine Heide ohne uns“ durch das Büsenbachtal in Handeloh.
Die Jugendlichen erfuhren von der zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin Marianne Draeger wie Heide entsteht und wie sie gepflegt wird. So ging es u.a. auf den Pferdekopf, von dem aus das traumhafte Büsenbachtal mit all seinen Biotopen überblickt werden kann. Dabei war auch eine gute Beobachtungsgabe gefordert. Denn Marianne Draeger wollte etwa von den Achtklässlern wissen, was sie unterwegs an Pflanzen und Tieren erspäht hatten.
Während einige Bäume weichen müssen, um das Wachstum der Heide zu ermöglichen, wurden fünf Eichen extra angepflanzt. „Eichen geben über 1.000 Tierarten eine Heimat“, erklärte die Naturführerin.
Zu den Lebensräumen zählen dabei nicht nur der Bach, die Heide und die Bäume, sondern auch umgestürzte Bäume, die Marianne Draeger als „Sturmbiotop“ bezeichnete. Der Wurzelteller biete nämlich zum Beispiel Sandwespen die Möglichkeit zum Nestbau.
Weitere „Klassenziele“ sind der Barfußpark in Egestorf mit dem Angebot „Kinder entdecken ihre Sinne“ oder der Wildpark Lüneburger Heide mit dem Thema „Tierdetektive“.
• Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.naturpark-lueneburger-heide.de/umweltbildungs-und-naturerlebnisangebote/naturpark-klassenziele.

Zuschüsse für die Anreise

Für das gesamte Bildungsprojekt konnte der Naturpark Lüneburger Heide die großzügige Unterstützung der drei örtlichen Sparkassen (Sparkasse Harburg-Buxtehude, Kreissparkasse Soltau und Sparkassenstiftung Lüneburg) einwerben. Jede Schulklasse, die an dem Projekt „Klassenziel Naturpark“ teilnimmt, kann für die Anreise einen Zuschuss von jeweils maximal 300 Euro erhalten. Alle Schulen in den drei Landkreisen Harburg, Lüneburg und Heidekreis wurden vom Naturpark e.V. eingeladen, ein „Naturpark-Klassenziel“ vor der eigenen Haustür zu entdecken. Die Aktionen sind vom 15. Juni bis 1. Dezember 2015 für die drei Alterstufen 1.-4. Klasse, 5.-8. Klasse und 9.-13. Klasse verfügbar.