Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine Fußball-Hymne für die U10-Kicker des SV Wistedt

Die erfolgreichen U10-Kicker des SV Wistedt mit Trainer Oliver Kühne (hinten re.) und Co-Trainer Christian Sandow im Tonstudio
bim. Heidenau. Sie sind noch keine zehn Jahre alt, haben aber schon wie die großen Fußball-Profis ihre eigene Hymne: die Kicker des erfolgreichen U10-Teams des SV Wistedt. Weil die Jungs mit 43 Punkten und 98:30 Toren eine großartige Saison gespielt haben und aufgestiegen sind, bekamen sie von Trainer Oliver Kühne, Co-Trainer Christian Sandow und den Heidenauer "bluStudios" ihren Fußballsong geschenkt.
"Die Jungs sind in der dritten Kreisklasse Meister geworden, haben von 17 Spielen nur drei verloren", freut sich Oliver Kühne. "Wir dachten, dafür müssen sie belohnt werden."
In kleinen Gruppen sangen die jungen Kicker mit wachsender Begeisterung nacheinander den Schlachtruf "Auf geht's Wistedt!" ein. Die Tonspuren wurden anschließend übereinander gelegt.
"Wenn wir das richtig machen, hört es sich an wie im Stadion", so Jonas Stukenbrock von den "bluStudios". Immer, wenn die Kicker in der nächsten Saison ein Tor schießen, wird der Song zu hören sein.
Am Samstag der Vorwoche haben die U10-Junioren auch ein Freundschaftsspiel gegen den SC Hamm bestritten und mit 17:4 grandios gewonnen.
Außerdem freut sich die U10 des SV Wistedt darüber, mit Andre Wilkens von wildhueters.de einen Sponsoren gefunden zu haben, der die komplette Trainingsausrüstung für die neue Saison finanziert.