Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eltern und Kinder der Grundschule Dieckhofstraße pflanzten Bäume

Eltern und Kinder der Grundschule Dieckhofstraße pflanzten Bäume
bim. Tostedt. Mit Schaufeln und Schubkarren rückten Samstagmorgen Eltern und Kinder auf dem Gelände der Grundschule in der Dieckhofstraße an. Sie pflanzten dort zwei Bäume sowie Rosen, Lavendel und diverse heimische Sträucher, um den Schulhof zu verschönern. Die rund 900 Pflanzen im Wert von 8.000 Euro stiftete das Unternehmen Fielmann gemäß seiner Firmenphilosophie, pro Jahr und Mitarbeiter einen Baum zu pflanzen.
"Wir haben als Team überlegt, wo was geplant werden soll, und auch die Kinder mit einbezogen", berichtete Lehrerin Ute Richter. Die Vorschläge setzte Spielplatzplaner Alexander Schrader vom Ingenieurbüro "Stadt + Natur" im Auftrag der Samtgemeinde Tostedt um. Gemeinsam mit Axel Zarsteck von "Ghepetto" spendete er außerdem eine Schulinformationssäule, in der künftig über alle Neuigkeiten der Grundschule informiert werden soll.
Dass sich so viele Kinder beteiligten, begrüßte Alexander Schrader. Schließlich sind sie es, die sich mit dem Spielgelände indentifizieren müssen.
Die Pflanz-Aktion stellte jetzt den Abschluss der Bauphase auf dem Dieckhof-Gelände nach dem Neubau der Kindertagesstätte mit Krippe und der Schulhof-Neugestaltung dar.