Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Er ist Feuer und Flamme für Olympia 2024 in Hamburg

Ingo Praus mit seiner Hamburg-Skyline, mit der er jetzt auch für Hamburg als Austragungsort für Olympia wirbt
bim. Tostedt. Hamburg und die ganze Region fiebern Olympia 2024 entgegen und hoffen, dass die Hansestadt den Zuschlag für die Spiele bekommt. Hobby-"Bastler" Ingo Praus (68) aus Tostedt ist auch schon ganz Feuer und Flamme. Neben seiner filigranen hölzernen Hamburg-Skyline in seinem Carport mit der (bereits fertig gebauten) Elbphilharmonie, der Köhlbrandbrücke, Michel und Fernsehturm hängen Banner, mit denen Praus für Hamburg als Austragungsort der Olympiade 2024 wirbt. "Als alter Hamburger drücke ich Hamburg natürlich die Daumen", sagt der Rentner, der zuvor mit einem Planungsbüro selbstständig war.
Die Skyline an sich hat Ingo Praus bereits im Herbst 2013 fertiggstellt (das WOCHENBLATT berichtete). Seit einigen Monaten leuchtet sie dank fünf Leuchtschlangen mit LED-Lämpchen nun auch im Dunkeln. Am Funkturm blinkt sogar ein rotes Licht. "Dafür musste die Skyline in einem Stück abgehängt werden. Vier Nachbarn haben mit dabei geholfen", sagt Praus dankbar.