Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erster "Felix" für die Johannes-Kindertagesstätte

"Felix"-Beauftragte Andrea Henke (re.) und der Vorsitzende des Kreis-Chorverbandes Harburg-Winsen, Wolfgang Brandenburg, übergaben den "Felix" an Antje Puschke (Foto: oh)
bim. Tostedt. Über ihren ersten "Felix" - das Gütesiegel des Deutschen Chorverbandes, mit dem Kindertagesstätten ausgezeichnet werden, die in besonderem Maße die musikalische Entwicklung der Drei- bis Sechsjährigen fördern - freut sich die ev.-luth. Johannes-Kita in Tostedt. "Felix"-Beauftragte Andrea Henke und der Vorsitzende des Kreis-Chorverbandes Harburg-Winsen, Wolfgang Brandenburg, übergaben den verdienten Preis im Beisein von Samtgemeinde-Bürgermeister Dirk Bostelmann und einer Abordnung der Töster Sänger an Kita-Leiterin Antje Puschke.
Die beiden Kreis-Chorverbands-Vertreter wiesen auf die Bedeutung des Gesangs für die weitere Entwicklung der Kinder im Rahmen der Förderung der Gesamtpersönlichkeit hin. Außerdem übergaben sie ein "Felix"-Stofftier, ein buntes Schild mit dem "Felix"-Logo für den Kita-Eingang, eine Urkunde vom Präsidenten des Deutschen Chorverbandes, Henning Scherf, sowie einen Umschlag mit 50 Euro, gespendet von der Sparkasse Harburg-Buxtehude.
Die ca. 50 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren entführten ihre Gäste anschließend in der Johanneskirche musikalisch auf eine Reise durch die Blumen- und Tierwelt. So erklangen u.a. Lieder und Singspiele über blühende Blumen, hüpfende Hasen und piepende Mäuse. Zwischen den Liedern gab es kleine Geschichten, vorgetragen mit Handpuppen vom Kita-Team zum Vergnügen der Kinder und der Gäste.