Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erster Natur-Hort der Region wurde feierlich eröffnet

Natur-Hort-Initiator Jan Lürtzing-Brodersen (li.) bei der feierlichen Eröffnung mit Bürgermeister Rolf Aldag und seiner Kollegin Janina Harder (Foto: Marion Üdema)
bim. Dohren. Der erste Natur-Hort der Region wurde jetzt feierlich in Dohren (Samtgemeinde Tostedt) eröffnet. Beim Durchschneiden des symbolischen roten Bandes wurde Initiator Jan Lürtzing-Brodersen von Bürgermeister Rolf Aldag unterstützt.
Trotz des Dauerregens an dem Tag herrschte ein reges Kommen und Gehen. Die Kinder flitzten im Garten umher und ließen sich von Wind und Regen nicht beirren. Sie bearbeiteten große Ytongsteine, bastelten sich Schwerter und Bögen, sprangen auf dem Trampolin und erkundeten das Grundstück, während Jan Lürtzing-Brodersen die Gäste durch das Haus führte und einen Einblick in das Betreuungskonzept vermittelte.
Für Unterhaltung sorgten u.a. ein Gitarrenspieler und „Ritter Markus“, der seine Schwertkünste unter lautem Beifall der Kinder unter Beweis stellte. Er ließ sein Schwert meterhoch in die Luft wirbeln, um es dann gekonnt wieder aufzufangen. In der Dämmerung gab er auch seine Feuershow zum Besten.
Die Begeisterung der Besucher belohnte das Team von „Die Naturkinder“ für die harte Arbeit der vergangenen Monate. „Trotz des Wetters ist dieses Fest ein voller Erfolg für uns gewesen. Unser Dank gilt unseren Freunden und Familien für all die Unterstützung und natürlich den Besuchern, die sich durch die Schauer hindurch zu uns gewagt haben“, so Jan Lürtzing-Brodersen.

• Nähere Infos zum Natur-Hort gibt es im Internet unter www.dienaturkinder.de.