Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

EWE Netz überprüft Gasleitungen

bim/nw. Tostedt. Derzeit überprüft die EWE Netz GmbH das Erdgasleitungsnetz in den Gemeinden Handeloh, Welle und Otter sowie in der Samtgemeinde Hanstedt. Dies geschieht, um undichte Stellen aufzuspüren. Zwei Mitarbeiter - ein Lotse und ein Prüfer - der Firma Baasen aus Bad Zwischenahn führen diese Überprüfungen im Auftrag von EWE Netz durch.
Dabei werden Ortsnetz- und Hausanschlussleitungen geprüft - im gesamten Netzgebiet sind dies jährlich rund 25 000 Kilometer. Erdgas, das im Wesentlichen aus Methan besteht, ist leichter als Luft. Sollte eine Gasleitung auch nur eine minimale Undichtigkeit aufweisen, steigt das Erdgas an die Oberfläche und kann dort mit Hilfe der hochempfindlichen Gasmessgeräte wahrgenommen werden.
Da Hausanschlussleitungen sich auf privatem Grund befinden, bittet EWE Netz um Verständnis, wenn für diese Prüfarbeiten Grundstückseinfahrten und Gärten betreten werden müssen. Die Mitarbeiter der Firma Baasen besitzen einen Vertragsfirmenausweis der EWE Netz GmbH und können diesen jederzeit auf Verlangen vorzeigen. Für den Anschlussnehmer sind diese Sicherheitsüberprüfungen kostenlos. Die Überprüfung ist im Regelwerk der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) vorgeschrieben.