Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Förderverein für die Feuerwehr Kampen gegründet

Der Vorstand des Fördervereins (v. li.): Winfried Klumpp, Ralf Thunert, Bürgermeister Gerd Schröder, Dr. Diane Hebeler, Carsten Behr und Katharina Rieche (Foto: Feuerwehr)
bim. Kakenstorf. Wie leistungsfähig die Freiwillige Feuerwehr Kampen ist, stellte sie jüngst mit einem Löscheinsatz unter Atemschutzgerät, der Herstellung einer Wasserversorgung und dem Aufbau von Beleuchtung zur technischen Hilfeleistung unter Beweis. Anlass war die Vorstellung des neu gegründeten Feuerwehr-Fördervereins. Bei der von Ortsbrandmeister Carsten Behr moderierten Vorführung wurde auch das Fahrzeug der Wehr präsentiert.
Wie viele Ortsfeuerwehren, ist auch die Kampener auf Verstärkung angewiesen - gerne auch von Mädchen und Frauen. Bei den Feuerwehren machen Frauen bislang rund 15 bis 20 Prozent der Einsatzkräfte aus.
Fördervereine unterstützen die Ortswehren bei der Beschaffung von Ausrüstung und der finanziellen Ausstattung, um so zur Verbesserung der Einsatzfähigkeit beizutragen. So können auch diejenigen die Wehren bei ihren wichtigen Aufgaben unterstützen, die selbst aus körperlichen, zeitlichen oder sonstigen Gründen keinen aktiven Dienst leisten können.
Nach der Vorführung wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Bei Grillwurst, Getränken und Kaffee und Kuchenbuffet wurde eifrig für die Mitgliedschaft im Förderverein geworben. So konnte der Verein seine Mitgliederzahl verdoppeln.
• An einer Mitgliedschaft Interessierte können sich an Fördervereins-Vorsitzende Dr. Diane Hebeler, Dorfstraße 15 in Kampen wenden oder per E-Mail an Foerderverein@feuerwehr-kampen.