Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Haltestelle Büsenbachtal wird nicht geschlossen

Samtgemeinde-Bürgermeister Dirk Bostelmann mit den Bundesfreiwilligendienstlern Vincent Pilz (li.) und Michael Klein an der Haltestelle Büsenbachtal (Foto: archiv)
bim/nw. Handeloh. Der Heidebahn-Haltepunkt Büsenbachtal ist offenbar gesichert. „Es gibt derzeit aktuell keine Planungen einer Schließung des Haltepunktes Büsenbachtal. Das hat das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in einem Schreiben an die Samtgemeindeverwaltung mitgeteilt“, freut sich Samtgemeinde-Bürgermeister Dirk Bostelmann erfreut.
Hintergrund: Die Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) hatte unlängst u.a. die Station Büenbachtal zur Disposition gestellt. Die LNVG hatte dieses Vorhaben mit zu geringen Fahrgastzahlen oder zu wenigen Einwohnern im Einzugsbereich des Haltepunktes begründet.
Daraufhin ließ Dirk Bostelmann durch die Bundesfreiwilligendienstler (Bufdis) der
Samtgemeinde Tostedt Fahrgastzählungen an der Haltestelle Büsenbachtal durchführen und hatte mit dem Ergebnis beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr gegen eine Schließung protestiert.
„Ich freue mich, dass die Arbeit der Bufdis so gut angewendet werden konnte und die Haltestelle Büsenbachtal bleibt“, so Bostelmann.