Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Heidenau ermittelt seine Majestäten

Die Heidenauer Vizecrew (v. li.): Stefanie Indorf, Stefan Indorf, Vizekönigin Ina Klindworth, Vizekönig Thomas Klindworth, Silke Kamin, Sven Kamin, Jochen Kröger (Foto: Schützenverein Heidenau)
bim. Heidenau. Einen neuen Vizekönig, eine neue Damenkönigin sowie eine neue Königin der Königinnen ermittelte der Schützenverein Heidenau beim "Treffpunkt Grün-Weiß".
Neuer Vizekönig wurde Thomas Klindworth aus Heidenau. Begleitet wird die neue Vizemajestät von seiner Königin Ina sowie seinen Adjutanten Stefanie und Stefan Indorf, Silke und Sven Kamin sowie Jochen Kröger.
Beim Vizekönigsschießen nahmen vier Schützen den Vogel unter Beschuss. Alle waren sehr ernsthaft bei der Sache und lieferten sich einen fairen Wettkampf. Im
Zweikampf gegen Joachim Dallmann hatte Thomas Klindworth die Nase vorn und schoss den Vogel ab.
Die neue Vizemajestät ist seit fünf Jahren Mitglied im Heidenauer Schützenverein und sehr engagiert in der Schießkommission sowie im Festausschuss. Seit diesem Jahr ist er für die Durchführungen der Tombola auf allen Festen des Vereins zuständig. Thomas Klindworth bekommt von seinen Adjutanten königlich erfahrene Unterstützung. So war Sven Kamin im Jahr 2006/2007 Schützenkönig. Stefan Indorf hatte im Jahr 2009/2010 die Vizekönigswürde inne. Und Jochen Kröger war 2014/2015 Jungschützenkönig.
Neue Damenkönigin wurde Ingrid Indorf aus Heidenau. Zu Ihren Adjutantinnen ernannte sie Anita Henning, Martina Meier, sowie Marlis Till.
Ingrid Indorf ist seit elf Jahren Mitglied im Verein. Bereits 2008/2009 war sie
Damenkönigin und 2014/2015 Königin der Königinnen.
Die Würde der Königin der Königinnen, welche bereits am Tag zuvor, beim Kommersabend der Damen ausgeschossen wurde, errang Heike Lomnytschuk.
Nach dem Schießbetrieb schloss sich das „Rodizio-Essen“ an, das mit über 130 Teilnehmern wieder sehr gut besucht war.
Der Dank der Schützenvorstands gilt allen Damen, die für das Buffet einen Salat bereitgestellt haben, Jens und Stefanie Tödter mit ihrer Crew sowie der Landjugend Heidenau, die den Getränkeausschank übernahmen. Ebenso dankt der Verein dem Festausschuss und der Schießkommission.