Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Heiko Jänecke regiert als "Postillon" die Tostedter Schützen

Das Königspaar Heiko und Renate Jänecke mit ihren Kindern Sandra und Fabian
bim. Tostedt. „Wir haben einen neuen König“, verkündete Tostedts Schützenpräsident Karl-Siegfried Jobmann am Montagabend hocherfreut. Neue Majestät ist Vorjahres-Begleiter Heiko Jänecke (51). 14 Schützen hatten sich am Schießen um die Königswürde beteiligt. Mit dem 159. Schuss gelang es schließlich Heiko Jänecke, den Vogel von der Stange zu holen. Der Postbeamte wird als „der Postillon“ in die Annalen des Vereins eingehen. „Ich denke, wir werden ein schönes Jahr verbringen“, sagte er nach seiner Proklamation.
Begleitet wird Heiko Jänecke von seiner Frau Renate sowie vom vorherigen Königspaar Adolf und Britta Matthies, den Vorjahres-Begleitern Claus-Peter und Nicola Karweck sowie von Rune und Andrea Sörensen und Rolf und Andrea Matthies.
Heiko Jänecke gehört dem Schützenverein Tostedt seit 1977 an. Im gleichen Jahr trat er dem Spielmannszug bei, in dem er bis 2006 Flöte spielte. Außerdem war der FC Bayern München-Fan Fußballbetreuer beim FSV. Regelmäßig geht er Joggen und nimmt an Halbmarathons teil.
Mit dem „Postillon“ freuen sich auch die Kinder Sandra (22) und Fabian (16).
• Weitere Ergebnisse: Neue Damenkönigin wurde Birte Joost, die von der Vorjahres-Damenkönigin Ivonn Slupik und Mailin Gottschalk begleitet wird. Jugendkönig wurde Tristan Lüers, Jugendkönigin Wiebke Marquardt und Schülerkönigin Yvonne Lengning.