Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hubertusball in Tostedt: Jäger waren ganz wild aufs Tanzen

Begeisterte Tänzer: Uta und Frank Lohmann
bim. Tostedt. "Das war spitzenmäßig", freute sich Heike Heins, stv. Leiterin des Hegering Tostedt, über den Verlauf des zehnten Hubertusballs im Gasthaus "Zum Estetal" in Kakenstorf. Kaum hatte die Band "Dreamboat" die ersten Takte von Helene Fischers Ohrwurm "Atemlos" gespielt, stürmten die Jäger und ihre Gäste die Tanzfläche. So feierten 350 Gäste eine rauschende Ballnacht bis zum nächsten Morgen.
Heike Heins hatte sozusagen die Regie übernommen und den alle zwei Jahre stattfindenden Hubertusball organisiert. Bereits nach zwei Wochen waren die Eintrittskarten vergriffen. Dabei fand das Ereignis nicht nur bei gestandenen Jägern, sondern auch beim jungen Publikum großen Anklang.
Viel positive Rückmeldung bekam Hegeringleiter Dr. Helmuth Heins für die großartige Dekoration. Dafür bedankte er sich bei den fleißigen Helfern, die den Saal im Gasthaus "Zum Estetal" in einen Wald samt einiger seiner Bewohner verwandelt hatten. Die Bars trugen die Namen "Habichtshorst", "Fuchsbau" und "Hermann Löns-Gedächtnisstätte".
Dass so viele Gäste - auch aus benachbarten Jagdverbänden - sowie aus Politik und Wirtschaft mit dem Tostedter Hegering feierten sei ein "erhebendes, fantastisches Gefühl", so Dr. Helmuth Heins.
Unter den Ehrengästen begrüßte Heike Heins u.a. den Präsident der Landesjägerschaft und CDU-Landtagsabgeordneten, Helmut Dammann-Tamke, ihren "Lieblingsobertreiber", den CDU-Landtagsabgeordneten und stv. Landrat Heiner Schönecke, Kreisjägermeister Norbert Leben, Kreislandwirt Willi Isermann und die stv. Landrätin Anette Randt.
Die hochwertigen Hauptpreise der Tombola gewannen Willi Isermann (geschlossener Hochsitz), Stephan Diercks (500 Euro) und Stephanie Degwert (750 Euro-Reisegutschein).