Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Irrwirtzige Rallye für den guten Zweck führt 7.500 Kilometer um die Ostsee

Das Buchholzer "Team Plan-B" (v. li.): Nicolas Bußmann, Christian Graf, Nils Pralow, Christian Horend (Foto: Christian Graf)
(bim). In 15 Tagen mit einer "alten Möhre" die Ostsee umrunden, unterwegs lustige Aufgaben bestehen und dabei noch Spenden sammeln - das haben sich sieben Abenteurer aus der Region vorgenommen. Christian Horend, Nils Pralow, Christian Graf (alle aus Buchholz) und Nicolas Bußmann (Harburg) sowie Bobby Botke (Welle, Samtgemeinde Tostedt), Matthias Bäder und Thomas Dammann (beide aus Tiste/Kreis Rotenburg) starten am heutigen Samstag bei der fünften Auflage der Rallye "Baltic Sea Circle 2015", an der 134 Teams aus ganz Deutschland und der Schweiz teilnehmen.
Die Tour führt die Teilnehmer rund 7.500 Kilometer vom Hamburger Fischmarkt aus durch Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Russland, Lettland, Litauen, Estland und Polen. "Und am 28. Juni hoffentlich wieder zurück nach Hamburg", sagt Thomas Dammann. Neben der Hoffnung brauchen die Team-Mitglieder auch unter Umständen handwerkliches Geschick und einen gute Orientierungssinn. Die Strecke muss in einem mindestens 20 Jahre alten Auto für maximal 2.500 Euro, ohne Navigationsgerät und ohne Autobahnen zu befahren zurückgelegt werden.
Auf der Strecke müssen - ähnlich wie bei einer Schnitzeljagd - meist humorvolle Aufgaben bewältigt werden, von denen die Teilnehmer erst am Start erfahren. Unterwegs sollen zudem Spenden für gemeinnützige Zwecke gesammelt werden.
• Das Buchholzer "Team Plan-B" (Startnummer 26) wird mit einem giftgrün lackierten, ehemaligen Feuerwehrauto, Baujahr 1993, auf Tour gehen und Spenden für den Schulkinderfonds der Buchholzer Kinderstiftung St. Paulus generieren. Dafür haben bereits die Stadtwerke Buchholz und die Volksbank Lüneburger Heide eG großzügig gespendet. "Plan-B" berichtet im Internet unter www.plan-b.hamburg von seinen Erlebnissen.
• Das Team aus Welle/Tiste (Startnummer 94) geht mit einem wieder hergerichteten Bulli, Baujahr 1992, an den Start und sammelt Spenden für "Heidis Kinderhaus" in Tiste, den Verein für Notfallversorgung in Sittensen und das christliche Kinder- und Jugendwerk "Die Arche". Bobby Botke, Matthias Bader und Thomas Dammann haben ebenfalls eine Homepage eingerichtet. Unter www.bmt2015.jimdo.de kann man ihre Reise verfolgen.
• Alle Informatonen zur Rallye unter balticrally.superlative-adventure.com/