Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jugendförderung war ein Schwerpunkt in der Versammlung des Schützenverbandes Nordheide und Elbmarsch

Belegte den ersten Platz beim Hot Spot: Die Siegermannschaft der SK Salzhausen mit ihrer Jugendleiterin Petra Putensen (li.) (Foto: Britta Gellers)
bim. Tostedt. Um die Bedeutung der Nachwuchsarbeit weiß der Schützenverband Nordheide und Elbmarsch. Bei der Delegiertentagung in der Tostedter Schützenhalle mit 260 stimmberechtigten Delegierten aus 45 Vereinen war das Thema Jugendförderung daher ein Schwerpunkt.
So erhielten vier Vereine Zuschüsse für ihre Jugendarbeit. Auch die erfolgreichen Jungschützen, die an den Deutschen Meisterschaften im Schießsport teilnahmen, wurden vom Schützenverband geehrt. Einer von ihnen ist Niklas Stallbaum vom SK Winsen, der in der Disziplin Feldarmbrust Vizeweltmeister in der Klasse der Junioren wurde. Ihm überreichte Präsident Reinhard Pape ein Präsent.
Bereits zum zehnten Mal wurde der Jugend-Förderpreis „Hot Spot“ der Sparkasse Harburg-Buxtehude verliehen. Acht Vereine hatten sich darum beworben, von denen fünf Vereine für ihre vorbildliche Jugendarbeit ausgezeichnet wurden. Die SK Salzhausen siegte dabei vor den Vereinen SV Sprötze-Kakenstorf, SK Marxen, SV Ashausen und SV Ovelgönne. Stefanie Früchtenich als Vertreterin für die Sparkasse Harburg-Buxtehude und gleichzeitig Ausbildungsleiterin des Kreises zeichnete die Vereine mit einem Zuschuss für die Jugendabteilungen der Vereine aus.
Wolf von Buchholz von der SK Ohlendorf wurde aus dem Kreis der Ausbilder für die Talentförderung mit einem Gruppenbild aller teilnehmenden Trainer der Talentförderung verabschiedet. Er stand der Ausbildungsleiterin Stefanie Früchtenich als C-Trainer bei der Talentförderung seit 2009 zur Seite.
Außerdem ehrte Reinhard Pape folgende verdiente Mitglieder: Wilfried Stresow (SV Elstorf), Volker Höper (SV Heidenau), Patrick O. Wirtz (SV Dibbersen-Dangersen), Nadine Schwanitz (SV Egestorf) und Carsten Dzillak (KKS Tell Buchholz) wurden für ihre unermüdliche langjährige ehrenamtliche Arbeit für den Schützenverband Nordheide und Elbmarsch ausgezeichnet.