Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kinder auf Entdeckungstour in der Tostedter Bücherei

Die jungen Projektteilnehmer mit Erzieher und Projektbetreuer Patrick Eichmann sowie Büchereileiterin Nicole Scheibel (Foto: oh)
bim/nw. Tostedt. Geschichten vorgelesen bekommen, mit sogenannten Ting-Stiften - einer Kombination aus Lese­gerät und intelligentem mp3-Player - kreativ werden und die Bücherei kennenlernen konnten kürzlich einige Mädchen und Jungen im Alter von drei bis fünf Jahren im Rahmen eines gemeinsamen Projektes des Kindergartens Kinderland, der Bücherei und des Büchereifördervereins.
Nach einem gemeinsamen Frühstück lasen Carla Trzeciak und Renate Kruse vom Förderverein den Kindern die Geschichte "Pippilothek" vor. Anschließend erhielten die Kleinen Fuchs- und Mausmasken und suchten nach in der Bücherei versteckten Ting-Büchern und -stiften. Zum Abschluss erhielten die jungen Teilnehmer u.a. ein T-Shirt.
Das Projekt war Bestandteil des Programms "Lesen macht stark - lesen und digitale Medien" des Deutschen Bibliothekenverbandes, für das sich die Tostedter Bücherei erfolgreich beworben hatte.