Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Kinderburg" Heidenau mit neuem Logo

Kristina Dannat (li.) und Tina Maria Lüecke mit Sohn Finn, Tochter Mia und Ehemann Tim präsentieren das neue Logo der "Kinderburg" (Foto: Marion Wenner)
bim. Heidenau. Der Heidenauer Kindergarten "Kinderburg" geht mit der Zeit, was nicht nur an dem neuen Logo zu erkennen ist, sondern auch am kürzlich eingerichteten "Forscherraum" und dem wöchentlichen Besuch einer Musikpädagogin. Anlässlich der Lampion-Gartenparty enthüllte Kindergartenleiterin Kristina Dannat jüngst das neue Logo der "Kinderburg".
"Nach 15 Jahren war es Zeit für eine optische Veränderung. Das Logo mit der Sandburg, das die 'Kinderburg' repräsentiert, sollte zeitgemäß gestaltet sein, umgeben von einer modernen, klaren Schrift", begründete Kristina Dannat die Neugestaltung des Logos. Tina Maria Lüecke, Grafik-Designerin und Texterin, deren Tochter Mia in der "Kinderburg" betreut wird, erstellte vier kreative Vorschläge, die in Abstimmung mit Kristina Dannat realisiert wurden.
Gesundheit, Musik und Forschen werden in der "Kinderburg" groß geschrieben. Dem wird u.a. mit dem neuen "Forscherraum" Rechnung getragen. Darin werden die Kinder dazu inspiriert, sich auszuprobieren und Lösungen zu finden.
Eine weitere Bereicherung für die "Kinderburg" ist der seit September wöchentlich stattfindende Musikunterricht mit Corinna Fischer, Musikpädagogin der Musikschule Hollenstedt. Sie gab auf der Gitarre Laterne-Lieder zum Besten, die von den Jüngsten begeistert gesungen wurden. Auch das Lieblingslied der kleinen Heidenauer, in dem Kartoffeln die Hauptrolle spielen, durfte nicht fehlen. Die anschließend im Garten gereichte Kartoffelsuppe hatten sie gemeinsam mit den Erzieherinnen zubereitet und Wochen zuvor sogar die Erdäpfel dafür geerntet.