Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Königsloses Jahr in Kampen bringt Reformen

Die Kampener Vizekönigscrew (v. li.): Reinhard und Andrea Koops, Karin und Rainer Heitmann, Kathrin und Andreas Völz sowie vorn Vizekönig Eckhard Matthies, „der zweite Lückebrother“, mit Vizekönigin Petra
 
Jugendkönig Lars Heins

Die beiden Vizekönigscrews und ehemalige Majestäten haben den Schützenverein würdig repräsentiert

(bim). „Wir haben das königslose Jahr souverän und mit viel Spaß über die Bühne gebracht“, sind sich Vizekönig Eckhard Matthies und seine Crew einig. Zuvor hatte Hans-Otto Rademacher, „der Kopfverdreher“, den Kampener Schützenverein bis September als Vizekönig mit seinem Vizekönigshaus repräsentiert. Aber, so haben die Kampener Schützen festgestellt, ein königsloses Jahr bringt Reformen hervor.
Vizekönig Eckard Matthies, „der zweite Lückebrother“, wollte als amtierender Präsident ein Zeichen setzen, „weil es wegen des Zeitaufwands immer schwierig ist, einen König zu finden“, so der 56-Jährige. Kurzerhand wurden alle ehemaligen Majestäten angeschrieben. Ihnen wurde angeboten, an einer Auslosung um das wechselnde Repräsentieren auf den Festen teilzunehmen. „Das hat super funktioniert. Bei der Verlosung hatten wir ganz viele Anwärter. Da kann man mal sehen, wieviel Spaß ein Königsjahr macht“, freut sich Eckhard Matthies.
So besuchte die ehemalige Majestät Dieter Riebau, „der Ausdauernde“, das Fest in Wesel, Bernd Birkefeld, „Dr. Birkenstock vom Wiebelsmoor“, das in Otter, Wolfgang Merkens, „der Wühler von Todtshorn“, das in Königsmoor, Bernd Erhorn, „der exotische Steuermann“, das in Trelde, Andreas Völz, „die fliegende Pfeife“, das in Tostedt. Die Vizekönigscrew mit Eckhard und Petra Matthies, Reinhard und Andrea Koops, Rainer und Karin Heitmann sowie Andreas und Kathrin Völz die Feste in Heidenau und Todtglüsingen.
Eckhard Matthies gehört dem Schützenverein seit 1981 an, arbeitet seit 16 Jahren im Vorstand mit und war 2006/07 als Schützenkönig Eckhard, „der Kassierer aus dem Paradies“, in die Annalen eingegangen. Da die Vizekönigin und amtierende Damenbeste Petra Matthies Inhaberin der Tankstelle „Freie Welle“ und Eckhard Matthies dort „überbezahlter Praktikant“ ist, wie der Beamte im Ruhestand selbst sagt, bauten ihnen die Adjutanten zum Winterball eine Mini-Zapfsäule für zwei Fünf-Liter-Fässer Bier.
Wegen des fehlenden Königs wird es erstmals in der 92-jährigen Vereinsgeschichte keinen Zapfenstreich geben.
Weitere Neuerungen ergaben sich u.a. durch eine Mitgliederbefragung.
So wird Lars Heins (16) der letzte Jugendkönig sein. Statt des Jugendkönigsschießens wird den jungen Leuten am Samstag ab 16 Uhr ein Jung-
schützennachmittag geboten, zu dem die Jugendabteilungen der umliegenden Vereine eingeladen sind. Mit möglichst vielen Spielleuten soll abends die Proklamation und anschließend der „Summernight Dance“ stattfinden. Alle, die sich der Dorfjugend verbunden fühlen, sind eingeladen, einen Teil der Kosten für Getränke, Pommes und Bratwurst zu übernehmen.
Amtierender Jungschützenkönig ist übrigens Christopher Matthies (19), der Sohn des Vizekönigspaares.


Das Programm des Kampener Schützenfestes

Freitag, 26. Juli
17 Uhr: Gästeempfang in Kampen auf dem Schützenplatz,
18.30 Uhr: Antreten der Schützen bei Hans-Otto Rademacher in Kampen, Hasselkamp 19
19 Uhr: Abholen der Gäste
19.20 Uhr: Gefallenen-Ehrung am Ehrendenkmal in Kampen mit dem Blasorchester Lauenburg und dem Spielmannszug Kampen
20 Uhr: Kommersabend in der Schützenhalle Kampen.
Samstag, 27. Juli
16 Uhr: Jugendkommers mit Jungschützenkönigsschießen, Jugendpreisschießen
20 Uhr: Proklamation des(r) neuen Jungschützenkönigs(in)
21 Uhr: “Summernight Dance ” mit DJ „Fog“.
Sonntag, 28. Juli
13 Uhr: Antreten auf dem Schützenplatz in Kampen und Abholen der Kinderkönigspaare und des(r) Jungschützenkönigs(in) am Hof Heins in Kampen
14 Uhr: Kinderschützenfest und Spiele (Freikarten) - Autoscooter, Kinderkarussell, diverse Buden; Preis-, Orden-, Damenbeste-, Pokal- und Königsvogelschießen
15.30 Uhr: Konzert des Spielmannszuges, Kaffee und Kuchen
16.30 Uhr: Proklamation der Kinderkönigspaare
20 Uhr: Großer Schützenball und Tanz für alle mit der Band „Soeties“ (Eintritt frei)
Montag, 29. Juli
11 Uhr: Schützenfrühstück mit Gerichtsverhandlung in der Schützenhalle Kampen mit der Kapelle „Die Estetaler“
14 Uhr: Preis-, Orden-, Damenbeste-, Pokal- und Königsvogelschießen
15 bis 18 Uhr: Klönschnack bei Kaffee und Kuchen in der Schützenhalle mit der Kapelle „Die Estetaler“
18.30 Uhr: Platzkonzert
19.30 Uhr: Proklamation auf der Festwiese in Kampen
20 Uhr: Tanz in der Schützenhalle Kampen mit der Party-Band „Euro Line“.