Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Königsmoors Vizekönig fuhr standesgemäß in der Limousine vor

Mit Limousine vor der Moorhalle - die Vizekönigscrew mit (v. li.): Michael Tollmien, Leona Finger, Vizekönig Justin Wolf, Marcus Tollmien, Désirée Tollmien, Volkmar Rosenau und Michaela Wolf
 
Königsmoors Viekönigspaar Leona Finger und Justin Wolf mit Chauffeur Dirk Cordes
bim. Königsmoor. Wenn der Schützenverein Königsmoor von Freitag bis Sonntag, 19. bis 21. Juni, sein Schützenfest feiert, geht ein königloses Jahr zu Ende. Präsident Rüdiger Maras ist sicher, dass es diesmal wieder eine Majestät geben wird. „Aus alter Tradition wissen wir: Wenn wir ein Jahr lang mal keinen König hatten, haben wir im Folgejahr immer jemanden für diese Würde gefunden“, sagt er. Außerdem haben die beiden Vizekönigshäuser mit Dirk und Sina Rohrer sowie dem amtierenden Vizekönig Justin Wolf (19) mit Begleiterin Leona Finger (17) den Verein würdig repräsentiert. „Sie waren gerne gesehen und haben immer mit guter Laune mitgefeiert“, so Maras.
Highlight für Vizekönig Justin Wolf und Leona Finger mit ihrer Crew Michael Tollmien, Marcus Tollmien, Désirée Tollmien, Volkmar Rosenau und Michaela Wolf war der eigene Königsball in der Moorhalle mit rund 200 Gästen, die zur Musik der Band „Night Train“ ordentlich abfeierten. Die Adjutanten hatten zur Freude aller Beteiligten eine Fotobox gemietet, in der Fotografin Johanna von Bröckel von den Mitfeiernden stimmungsvolle und lustige Bilder „schoss“.
Die Adjutanten hatten außerdem für die Tombola eine Schubkarre mit Bier, Brot, Eiern, Korn und Cola gestiftet, die Schützenvereinsmitglied Marco Peters gewann. Er verzichtete dann sozusagen auf seinen Preis, schob die Karre in den Schießstand und stellte die Verpflegung der Allgemeinheit zur Verfügung.
Weiterhin besuchten Justin Wolf und Leona Finger mit ihrem Gefolge den Kreiskönigsball in Tostedt sowie die Königsbälle in Heidenau, Trelde und Wesel, wo Justin Wolf auch seinen 19. Geburtstag feierte. Zum Königsfrühstück beim Schützenfest in Wesel ließen sich Justin Wolf und seine Begleiter standesgemäß in einer Limousine chauffieren.
Nun freuen sich alle auf das Schützenfest, bei dem viele gut gelaunte Gäste erwartet werden.

Das Programm

Samstag, 20. Juni
12.30 Uhr: Antreten zur Abholung des Königs der Könige an der Moorhalle
15 bis 18 Uhr: Königsschießen sowie Ausschießen der Besten Dame, des Jungschützenkönigs, des Bürgerkönigs, Vogelorden-, Preis- und Pokalschießen, Überraschungsschießen für die Damen
19.30 Uhr: Proklamation des Schützenkönigs, der Besten Dame, des Jungschützenkönigs und des Bürgerkönigs
anschließend: Schützenball in der Moorhalle mit "les amis".
Sonntag, 21. Juni
12.30 Uhr:
Antreten zur Abholung des Kinderkönigspaares und des Jungschützenkönigs an der Moorhalle
15 bis 16.30 Uhr: Kinderfest mit Vogelstechen für das Kinderkönigspaar
16.30 Uhr: Proklamation des Kinderkönigspaares und des Vogelkönigs sowie Orden-, Preis- und Pokalverleihung.

Grußwort des Präsidenten

Liebe Schützenschwestern und -brüder, liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Königsmoor, liebe Gäste.
Ich möchte Sie ganz herzlich zu unserem Schützenfest einladen. Wie immer starten wir am Freitag mit dem Kommers und dem Fackelzug zum Kriegerehrenmal, wo wir einen Kranz zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt niederlegen wollen. Ein Ritual gegen das Vergessen, das uns besonders am Herzen liegt.
Am Samstag werden wir dann hoffentlich auch wieder einen König proklamieren.
Wichtig für uns ist auch die rege Beteiligung der Bevölkerung. Schließlich benötigen wir einen neuen Bürgerkönig. Nach der Proklamation werden wir uns dann hoffentlich beim Tanz in der Moorhalle sehen. Hier wird uns die Band „les amis“ einheizen, und wer mag, kann sich nach dem Tanzem an der Cocktailbar erfrischen.
Der Sonntag gehört ganz unseren Jüngsten. Nach dem Abholen des amtierenden Kinderkönigspaares wollen wir mit allen kleinen und großen Gästen das Kinderschützenfest feiern. Unser Planungsteam hat sich wieder besondere Mühe gegeben, diesen Tag zu einem Familienfest zu machen. Auf dem Festplatz wird ein Kinderkarussell seine Runden drehen, und in der Moorhalle können die Kleinen auf der aufblasbaren Affenrutsche toben, während die Eltern in Sichtweite Kaffee und selbstgebackenen Kuchen genießen. Natürlich wird auch wieder ein neues Kinderschützenpaar ermittelt.
Mein besonderer Dank gilt in diesem Jahr besonders unseren Vizekönigen Dirk Rohrer und Justin Wolf sowie deren Adjutanten, die bewiesen, dass unser Verein auch ein erneutes Jahr ohne „großen“ König überstehen kann und die alle repräsentativen Aufgaben bei unseren Nachbarvereinen übernahmen.
Auch möchte ich mich bei allen Helfern bedanken, die viel Zeit und Mühe in die Vorbereitung und Durchführung dieses Festes investierten.
Ich wünsche Ihnen und mir ein schönes Fest.
Mit Schützengruß Rüdiger Maras, Präsident