Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kulturschaffende spenden Kuchenverkaufs-Erlös dem Herbergsverein

Bei der Spendenübergabe (v. li.): Gabi Eiberg, Mitorganisatorin der "Heidekultour", mit Dorit Meyer und Corinna Ruschmeyer vom Kuchenverkauf sowie Herbergsvereinsgeschäftsführer Peter Johannsen (Foto: Kai Johannsen)
bim. Todtshorn. Die Kulturschaffenden der "Heidekultour" sind nicht nur kreativ, sie können auch backen. So brachten die Kunsthandwerker, die Anfang Mai auf dem Hof von Gabi Eiberg und Kai Johannsen in Groß Todtshorn ausstellten, je einen Kuchen als "Kostenbeitrag" mit. Weitere Leckereien lieferten einige Frauen aus dem Dorf. Der Erlös aus dem Verkauf in Höhe von 268,50 Euro wurde jetzt Geschäftsführer Peter Johannsen für den Herbergsverein gespendet. Dort werden zwei Sonnenliegen für die Bewohner benötigt.
"Die Stimmung bei der Veranstaltung war super, und die Gäste genossen das Programm drumherum: Volkstanz, plattdeutsche Lesungen und ein kleines Konzert der Gruppe 'This Is Us' aus Wesseloh und Tostedt sorgten für den Wohlfühl-Faktor.
Ulli Mathies hatte ihre Todtshorner 'Stoppelhopser' aktiviert und noch weitere Tanzgruppen aus den umliegenden Dörfern überredet, mitzumachen", so Gabi Eiberg. Ursel Köver aus Todtshorn las plattdeutsche Geschichten vor, und Autorin Gabriele Napierata gab einen kleinen Einblick in ihre Bücher.
Auch am 3. und 4. Oktober finden Veranstaltungen im Rahmen der "Heidekultour" statt. Wer mitmachen will, meldet sich ab dem 30. Juni an unter info@heidekultour.de.