Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lese-Helden auf dem Tostedter Bauhof

Die kleinen Lesehelden lassen sich von Ole Carlsson (li.) und Miriam van Radecke die Arbeit beim Bauhof erklären (Foto: Bücherei)
bim. Tostedt. Wie können Jungen im Grundschulalter fürs Lesen begeistert werden? Eine tolle Möglichkeit dazu bietet das vom Borromäusverein geförderte Projekt „Ich bin ein Lese-Held“. Die Tostedter Bücherei hat zuvor bereits zu (Lese-)Abenteuern zu den Themen Feuerwehr, Polizei, Bauernhof und Energie eingeladen. Dieses Mal haben sich an vier Montagen im August und September zehn Jungs im Alter von acht bis zehn Jahren das Thema Bauhof unter dem Motto „Bagger - Kran - Müll“ erlesen und erarbeitet, unterstützt von Bücherei-Mitarbeiterin Miriam van Radecke. Was zur Arbeit des Bauhofes gehört, brachten Ole Carlsson und Klaus Meinecke den Kindern näher.
Bereits beim zweiten Treffen ging’s mit einem großen Fahrzeug vom Bauhof ab zum Müllsammeln in den Wald am Düvelshöpen. Plastik, Glas und vieles mehr entdeckten die Jungs unter den Bäumen und im Gestrüpp und packten es in orangefarbene Eimer. Wo kommt dieser Müll her? Und was macht man damit? Diesen und weiteren Fragen gingen die jungen Lesehelden nach.
Dann sollte Ole Carlsson eigentlich eine Geschichte rund um eine Mehrwegflasche vorlesen - zur Empörung der jungen Teilnehmer. Sie seien sehr wohl alt genug, reihum selbst zu lesen, erklärte sie, und hatten viel Spaß an der Lektüre.
Beim nächsten Treff wurden die Jungs mithilfe eines kurzen Films über den Bauhof auf den Besuch dort vorbereitet, dem großen Finale des Projekts. Erwartet wurden die jungen Lese-Helden und ihre Eltern danach von Bauhof-Leiter Klaus Meinecke, der ihnen den Fuhrpark zeigte und sie ermunterte, alles nach Herzenslust auszuprobieren. Mit glänzenden Augen stürmten die Jungs Hubsteiger und Mini-Bagger und setzten die Hebel in Bewegung, um Sand zu schaufeln und Bäume zu transportieren.
Zum Abschluss erhielt jeder Teilnehmer von Miriam van Radecke eine Urkunde und kleine Geschenke, wie Stirnlampen, Postkarten und Süßigkeiten.