Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Magdalene Pelian aus Tostedt wurde 102 Jahre

Feierte am gestrigen Dienstag ihren 102. Geburtstag: Magdalene Pelian (Foto: privat)
bim. Tostedt. Sie hat ein bewegtes Leben hinter sich und ist noch „fit wie ein Turnschuh“: Magdalene Pelian aus Tostedt feierte am gestrigen Dienstag ihren 102. Geburtstag im Kreise ihrer Lieben. Die waren es auch, die die rüstige Seniorin gerne in ihrer Nähe haben wollten.
Magdalene Pelian wurde am 11. April 1915 in Gleiwitz (Oberschlesien) geboren. Wie viele Menschen, musste auch sie in den Kriegsjahren schwere Schicksalsschläge hinnehmen. Mit 30 Jahren war sie ab 1945 mit ihren drei Kindern zwei Jahre lang auf der Flucht, bis sie in das Auffanglager nach Uelzen kam und schließlich nach Nienburg/Stolzenau zugeteilt wurde. Mit ihren drei Söhnen siedelte sie um nach Friedrichshafen am Bodensee. Dort verdiente sie sich Ihren Lebensunterhalt als Schneiderin.
Ihr Sohn Peter und seine Frau Jutta holten schließlich seinen jüngeren Bruder Wolfgang und seine Mutter nach Tostedt. Dort hat Magdalena Pelian eine neue Heimat gefunden, in der sie sich sehr wohl fühlt.
„Ich war ich immer glücklich und zufrieden mit dem, was ich hatte“, sagt die bescheidene Seniorin. Sie freute sich, dass zu ihrem Ehrentag neben ihren beiden Söhnen Peter und Wolfgang sowie Schwiegertochter Jutta auch die Enkelkinder Carsten und Christina samt Partnern sowie die beiden Urenkelinnen Anna Magdalena und Lisa Marie Pelian gratulierten.