Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mann hilft Flüchtling spontan mit Fahrtgeld für den Bus

bim. Tostedt. Schön, dass es so etwas gibt: Karin F., die seit fast einem Jahr die Flüchtlinge in der Samtgemeinde Tostedt ehrenamtlich mit betreut, freut sich über die spontane Hilfe eines Bus-Pendlers. Ein Afrikaner war am Dienstagmittag am Tostedter Bahnhof angekommen und bat sie um Hilfe. Wie sich herausstellte, war jedoch nicht Tostedt, sondern Sittensen (Kreis Rotenburg) sein Ziel. Der Bus in diese Richtung fuhr wenige Minuten später ab. Das Problem: Der Flüchtling und auch Karin F. hatten kein Geld bei sich. Also bat die Tostedterin die rund 30 Fahrgäste um Geld. "Ein Herr aus der hintersten Reihe sprang spontan auf und stellte die nötigen 4,05 Euro zur Verfügung", erzählt sie. Diese Aktion zauberte nicht nur dem Afrikaner ein Lächeln ins Gesicht, sondern sorgte auch bei den 30 Fahrgästen für einen bleibenden Eindruck.